Atos unterstützt serbischen Stromversorger EPS bei umfassendem Smart-Metering-Projekt

vorherige Pressemeldung

Atos unterstützt serbischen Stromversorger EPS bei umfassendem Smart-Metering-Projekt

Der größte Stromversorger Serbiens wird bis 2020 mindestens 80 Prozent der Verbraucher mit intelligenten Stromzählern ausstatten und damit die Energieeffizienz-Richtlinie der EU erfüllen

Bezons, 22. September 2015

Atos, ein internationaler Anbieter im Bereich Digital Business, hat mit dem staatlichen serbischen Energieversorger EPS einen Vertrag im Segment Smart Meter abgeschlossen: Als Lead-Partner zeichnet Atos demnach in der Pilotphase für die Umstellung von mehr als 216.000 Stromzählern zu intelligenten Zählern, sogenannten Smart Meter, verantwortlich. Zahlreiche von Atos erfolgreich realisierte Smart Metering Projekte in der jüngsten Vergangenheit gaben mitunter den Ausschlag für die Partnerschaft mit EPS.

 

„Atos ist europäischer Vorreiter bei der Implementierung von Smart Metering Systemen. Neben dem erfolgreichen Piloten in Frankreich mit 300.000  Stromzählern haben wir in beratender Funktion im Vorjahr gemeinsam mit der Salzburg AG ein Smart Metering Großprojekt in Österreich gestartet. Auf den Erkenntnissen, die wir in den vergangenen Jahren bei verschiedensten Smart Meter Projekten sammeln konnten, können wir heute aufbauen und für die Anpassung der Prozesse und Systeme an künftige Anforderungen nutzen. Damit nehmen wir im Markt eine Vorreiterrolle ein“, erklärt Wolfgang Domann, Head of Sales for Consulting and Systems Integration bei Atos CEE.

 

Die Energieeffizienzrichtlinie der EU sieht vor, dass in jedem EU-Land bis 2020 mindestens 80 Prozent der Verbraucher mit intelligenten Messsystemen ausgestattet werden. Um diese Anforderung zu bewältigen, hat sich der Stromkonzern EPS einen starken Partner an Bord geholt: Unter der Leitung von Atos WorldGrid zeichnet ein Konsortium, bestehend aus dem Atos-Partnerunternehmen SAGEMCOM, dem lokalen Atos-Team in Serbien und den Unternehmen EWG (Serbien) und Hexing (China), für die erfolgreiche Projektumsetzung und den Roll-out der Smart Meter in fünf serbischen Regionen verantwortlich.

 

Das Projekt umfasst den Tausch von 216.000 mechanischen Stromzählern gegen digitale Smart Meter sowie die Implementierung von 2.200 Gateways, fünf Advanced Metering Management (AMM) Systemen und einem Metering Data Management (MDM) System. Damit wird die Stromversorgungsinfrastruktur in Serbien auf den neuesten Stand der Technik gehoben und entspricht damit der aktuellen Energieeffizienzrichtlinie. Aufgrund der hochskalierbaren Lösung, basierend auf der Atos Smart Grid Suite (ASGS), ist man auch für einen etwaigen künftigen Ausbau der intelligenten Energiezähler bestens gerüstet. „Atos ist der einzige Dienstleister, der den gesamten Prozess vom Zähler über die Übertragungsprotokolle und Konzentratoren bis hin zur zentralen Datensammlung abdecken kann“, so Domann. Der Roll-out und die damit einhergehende Technologiebereitstellung soll bis Ende 2017 in Serbien abgeschlossen sein.

 

European Utility Week 2015

Von 3. bis 5. November findet erstmals in Wien die European Utility Week, Europas größte Messe der Energiebranche, statt. Auch heuer zählt Atos wieder zu den internationalen Top-Austellern (Stand A.K41). Bei dem IT-Dienstleister steht dabei das Thema digitale Transformation in der Energiewirtschaft im Fokus. Schwerpunkte bilden zudem folgende vier strategische Kernaufgaben, denen sich die Energieindustrie in den kommenden Jahren stellen muss: Operational Excellence, Customer Experience, Business Reinvention, Trust & Compliance.

 

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Austria
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen