Atos installiert zweiten Supercomputer bei der Bundesanstalt für Wasserbau

vorherige Pressemeldung

Atos installiert zweiten Supercomputer bei der Bundesanstalt für Wasserbau

Der erste Bull Supercomputer ist bereits seit 2012 erfolgreich im Einsatz

 

München, 9 September 2015

Bull, die Atos Marke für Technologieprodukte und Software, stellt erneut einen High Performance Computing (HPC) Cluster der Bundesanstalt für Wasserbau (BAW). Nach 2012 setzt die Bundesbehörde bei einem ihrer HPC-Cluster erneut auf Bull-Technologie für Berechnungen mit ihren aufwendigen Simulationsverfahren. Bull wird auch für den neuen Cluster, der im Oktober in Betrieb gehen wird, in den kommenden fünf Jahren die Wartung übernehmen.

 

Die BAW unterstützt die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) bei deren verkehrswasserbaulichen Aufgaben, damit die WSV insbesondere ihrer bauaufsichtlichen Verantwortung dafür nachkommen kann, dass alle Anlagen und Einrichtungen der Bundeswasserstraßen den Anforderungen von Sicherheit und Ordnung genügen. Die BAW nutzt hierbei Hochleistungscomputer für komplexe Berechnungen, etwa mit zwei- und dreidimensionalen numerischen Modellen für die Simulation von Strömungen und Transportprozessen in Flüssen und Kanälen oder von Bauwerksumströmungen.

 

„Der bisher eingesetzte Bull HPC-Cluster hat sich in den vergangenen drei Jahren bewährt. Die Flexibilität, Verfügbarkeit und Rechenleistung des Clusters sowie die Unterstützung durch Bull haben uns überzeugt. Und auch auf das Vergabeverfahren für unseren neuen Cluster hatte Atos die überzeugendste Antwort mit einem runden Gesamtpaket aus Bull-Technologie, s+c Software und Services zu einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis“, sagt Prof. Dr.-Ing. Christoph Heinzelmann, Leiter der Bundesanstalt für Wasserbau.

 

„Wir freuen uns, dass die BAW für ihre Simulationenberechnungen nun an ihrem Standort Karlsruhe komplett auf Hochleistungstechnologie von Atos setzt“, sagt Winfried Holz, CEO von Atos Deutschland. „Die enge und kontinuierliche Zusammenarbeit untermauert unsere Kompetenzen, Forschungseinrichtungen mit der passgenauen Hardware auszustatten.“

 

Der neue bullx B520 Cluster, bestehend aus fünf Racks, wird über 250 Rechenknoten mit 5.000 Prozessorkernen verfügen. In der Spitze erreicht der Cluster eine Leistung von 208 Tflop/s (208 Tflop/s = 208 * 1012 Gleitkommaoperationen pro Sekunde). Dies entspricht in etwa der Leistung von 2.000 modernen Büro-PCs.

 

Über ein paralleles Lustre-Filesystem stehen den Anwendern insgesamt über 600 Terabyte Speicherkapazität zur Verfügung. Wie auch der bereits etablierten Bull-Cluster wird der neue Supercomputer über das HPC-Management-Tool scVENUS der Atos-Tocher science + computing ag verwaltet, das Software-Installation und -verteilung, Job-Scheduling und Konfigurationmanagement automatisiert und damit wesentlich vereinfacht. Der Cluster überzeugt außerdem mit einer hohen Energieeffizienz: Die Abwärme der wassergekühlten Racks wird, wie auch beim bereits 2012 installierten Bull-Cluster, zum Heizen der Gebäude der BAW genutzt.

Über Bull, Atos Technologien für die digitale Transformation

 

Bull ist die Atos Marke für Technologieprodukte und Software und ist in über 50 Ländern weltweit vertreten. Mit einer umfassenden Expertise von mehr als 80 Jahren technologischer Innovation, 2.000 Patenten und einem starken R&D-Team von 700 Mitarbeitern, unterstützt von der Atos Scientific Community, bietet Bull Produkte und Value-Added-Software. Diese unterstützen Kunden bei der digitalen Transformation, insbesondere in den Bereichen Big Data und Cybersecurity.

 

Bull ist der europäische Marktführer für HPC, zu den Produkten gehören unter anderem der energieeffiziente Supercomputer bullx ; bullion , einer der weltweit leistungsfähigsten x86-Server für Big-Data-Anwendungen; Evidian , die Software-Security-Lösung für Identity and Access Management; Trustway , das Hardware-Security-Modul, sowie Hoox , das hochsichere Smartphone. Bull ist eine Tochter von Atos.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.bull.com

Über Atos

 

Atos SE (Societas Europaea) ist ein führender Anbieter im Bereich Digital Business mit einem pro forma Jahresumsatz für 2014 von rund 11 Milliarden Euro und 93.000 Mitarbeitern in 72 Ländern. Das Unternehmen bietet seinem globalen Kundenstamm Beratungsleistungen und Systemintegration, Managed Services & Business Process Outsourcing (BPO), Cloud Operations, Big Data und Sicherheitslösungen sowie transaktionsbasierte Services durch Worldline, den europäischen Marktführer für Zahlungs- und Transaktionsdienstleistungen. Mit seiner umfassenden Technologie-Expertise und tiefgreifendem Branchenwissen unterstützt der IT-Dienstleister Kunden in folgenden Marktsegmenten: Verteidigung, Finanzdienstleistungen und Gesundheitswesen, produzierendes Gewerbe, Medien und Versorgungsunternehmen, Öffentliche Verwaltung, Handel, Telekommunikation und Transport.

Der Fokus liegt dabei auf Business Technology. Dieser Ansatz verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse. Dadurch können Kunden ihr Geschäft nachhaltig vorantreiben und zukunftsorientiert entwickeln. Atos ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele und an der Pariser Börse Euronext notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting, Atos Worldgrid, Bull, Canopy und Worldline.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net

 

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Austria
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen