LSZ CIO-Kongress 2014: Atos beim größten CIO-Branchentreff Österreichs

vorherige Pressemeldung

LSZ CIO-Kongress 2014: Atos beim größten CIO-Branchentreff Österreichs

Digitale Transformation stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen

Wien, am 27. November 2014

Der LSZ CIO-Kongress, die größte heimische IT-Veranstaltung, fand heuer vom 23. bis 26. November in Loipersdorf statt. Führende heimische CIOs und Anbieter nutzen dabei die Möglichkeit zum Meinungs- und Gedankenaustausch. Als führender europäischer IT-Dienstleister leitete Atos die Arbeitskreise zu den Top-Themen 2015.


„Big Data, Cloud Computing und Mobility sind die Trendthemen 2015. Wir sind stolz, gleich drei Arbeitskreise zu den Top-Themen zu leiten. Der CIO-Kongress von LSZ Consulting ist eine einzigartige Plattform, die CIOs und Anbieter zum Meinungs- und Gedankenaustausch vereint“, so Johann Martin Schachner, CEO Atos Österreich. Beim LSZ CIO-Kongress haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, ihr Know-how in Arbeitsgruppen nach dem Open-Space-Prinzip einzubringen. Dabei ist jeder eingeladen, aktiv mitzuwirken und das eigene Fachwissen in Arbeitsgruppen und Diskussionen einzubringen.

Herausforderung: Digital Transformation


Die digitale Transformation ist komplex und stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen: Geschäftsmodelle müssen verändert und IT-Infrastrukturen neu strukturiert werden. Um konkurrenzfähig zu bleiben, müssen sich Unternehmen frühzeitig und aktiv mit den neuen Technologien auseinandersetzen. Als führender Anbieter im Digital Business begleitet Atos ihre Kunden während des gesamten Transformationsprozesses. Zu den Treibern der digitalen Transformation gehören vor allem die Big Data-, Mobility- und Cloud-Entwicklungen.


Mag. Dr. Gerald Bader, Director Information Management & Analytics bei Atos CEE, erklärt: „Data Analytics soll (Mehr-)Wert aus Daten erzeugen. Das geht weit über das klassische Reporting zur Entscheidungsfindung hinaus. Der Business Value kann je nach Kundensituation verschiedene Ausprägungen haben. Die Kunst besteht darin, für das eigene Unternehmen das richtige Business-Modell zu finden – nur Daten zu analysieren ist zu wenig.“ Im Mittelpunkt des Arbeitskreises stand daher die Frage, „Wie komme ich zu einer geeigneten Big Data-Strategie“.


Unter dem Titel „Die Mobilmachung unserer Geschäftsprozesse schreitet technisch voran – gehen wir mit?“ leitete Martin Gruber, Business Development Manager Mobility bei Atos & Canopy Cloud, einen weiteren Arbeitskreis: „Smart Mobility entwickelt sich gerade vom Hype hin zum Must-have: Mobile Anwendungen sind bereits fester Bestandteil vieler Ausschreibungen. Aber die meisten Unternehmen wissen noch nicht, wo es Sinn macht, sie einzusetzen und welchen Nutzen sie für ihr Geschäft daraus ziehen können: bestehende Prozesse können beschleunigt, Kosten eingespart und durch die Schaffung neuer Anwendungsfelder zusätzlicher Mehrwert generiert werden. Wichtig ist hier, die jeweiligen Fachabteilungen von Beginn an einzubinden.“


Der Arbeitskreis zur digitalen Wolke stand unter dem Titel „Wir können uns der Cloud nicht entziehen“ und wurde von Dipl.-Betriebswirt Bernd Issler geleitet, Vice President Cloud and Enterprise Services, Atos International. Gemeinsam mit den zahlreichen TeilnehmerInnen wurden optimale Kosten-/Nutzenstrategien diskutiert und Erfahrungen zum Thema ausgetauscht.

Über Atos


Atos SE (Societas Europaea) ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem Jahresumsatz für 2013 von 10 Milliarden Euro und 86.000 Mitarbeitern in 66 Ländern. Das Unternehmen bietet seinem globalen Kundenstamm Beratungsleistungen und Systemintegration, Managed Operations sowie transaktionsbasierte Services durch Worldline, den europäischen Marktführer und globalen Akteur für Payment Services. Mit seiner umfassenden Technologie-Expertise und tiefgreifendem Branchenwissen unterstützt der IT-Dienstleister Kunden in folgenden Marktsegmenten: Produzierendes Gewerbe, Handel und Transport; Öffentliche Verwaltung und Gesundheitswesen; Banken und Versicherungen; Telekommunikation, Medien und Versorgungsunternehmen.

Der Fokus liegt dabei auf Business Technology. Dieser Ansatz verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse. Dadurch können Kunden ihr Geschäft nachhaltig vorantreiben und zukunftsorientiert entwickeln. Atos ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele und an der Pariser Börse Euronext notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting, Atos Worldgrid, Bull, Canopy und Worldline.

 

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Austria
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen