Coriant kooperiert beim Betrieb der IT-Infrastruktur mit Atos

vorherige Pressemeldung

Coriant kooperiert beim Betrieb der IT-Infrastruktur mit Atos

München, 28. August 2013

Der internationale IT-Dienstleister Atos und Coriant, weltweiter Anbieter führender optischer Netzwerkkomponenten, haben einen Outsourcing-Vertrag für die nächsten fast vier Jahre geschlossen: Künftig bezieht Coriant IT-Infrastruktur-Dienstleistungen von Atos im Wert von 20 Millionen Euro.

Das 2013 neu gegründete, unabhängige Unternehmen Coriant vertreibt Lösungen für optische Kommunikationsnetzwerke. Um das Unternehmenswachstum von Coriant zu unterstützen, stellt Atos die dafür nötige IT-Infrastruktur für die etwa 2.000 Mitarbeiter bereit.

Zu den Leistungen zählen unter anderem:

  • Rechenzentrums-Services wie Storage, Backup und Archivierung aus einer private Cloud-Umgebung
  • Netzwerkservices wie LAN, WAN, WLAN und Internetzugang
  • Workplace Management inklusive Onsite-Support und Client-Services
  • IT-Sicherheitsservices wie Virenschutz und Identity & Access Management

„Als führender Ausrüster von optischen Netzwerken für Dienstleister weltweit benötigen wir eine zuverlässige und kostengünstige IT-Infrastruktur“, sagt Herbert Merz, Präsident und CEO von Coriant. „Atos bietet uns die nötigen Skaleneffekte und stellt die IT-Leistungen flexibel bereit – entsprechend unserer Anforderungen und damit auch entsprechend der Anforderungen unserer Kunden.“

„Als Top-Unternehmen im internationalen IT-Services Markt mit jahrelanger Branchenerfahrung können wir Kostenvorteile bieten und gleichzeitig innovative Technologien zur Verfügung stellen“, sagt Winfried Holz, CEO von Atos Deutschland. „Hierdurch unterstützen wir unsere Kunden auf dem Weg zum wirtschaftlichen Erfolg.“

Über Coriant:

 

Coriant ist ein weltweittätiger Anbieter führender optischer Netzwerklösungen und softwarebasierter optischer Layer-Intelligenz für Tier 1 Netzwerke. Das Unternehmen wurde 2013 gegründet. Die Produkte von Coriant ermöglichen in Zeiten exponentiell wachsender Bandbreitenbedürfnisse, eine Leistungsmaximierung und Wertsteigerung der Infrastruktur sowohl stationärer Leitungen als auch mobiler Netzwerkbetreiber. Das Unternehmen ist weltweit in mehr als 48 Ländern tätig und sitzt in München. Coriant hat Forschungs- und Entwicklungszentren in Asien, Deutschland, Portugal und den Vereinigten Staaten, sowie ein Produktionszentrum in Berlin. Weitere Informationen finden Sie unter www.coriant.com  

Über Atos

 

Atos SE (Societas europaea) ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem Jahresumsatz für 2012 von 8,8 Milliarden Euro und 77.000 Mitarbeitern in 47 Ländern. Der globale Kundenstamm des Unternehmens profitiert von einem umfangreichen Portfolio, das drei Bereiche umfasst: Beratung und Technologie-Services, Systemintegration und Managed Services sowie BPO- und transaktionsbasierte Hightech-Services durch Worldline. Mit seiner umfassenden Technologie-Expertise und tiefgreifendem Branchenwissen unterstützt der IT-Dienstleister Kunden in folgenden Marktsegmenten: Produzierendes Gewerbe, Handel, Dienstleistungen; Öffentliche Verwaltung, Gesundheits- und Transportwesen; Banken und Versicherungen; Telekommunikation, Medien und Versorgungsunternehmen.

Der Fokus liegt dabei auf Business Technology. Dieser Ansatz verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse. Dadurch können Kunden ihr Geschäft nachhaltig vorantreiben und zukunftsorientiert entwickeln. Atos ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und an der Pariser Börse in der NYSE Euronext notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting & Technology Services, Worldline und Atos Worldgrid.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net.

Pressekontakt Coriant:

 

Liberty Communications
Tel. +44 207 751 4444
Email: Coriant@libertycomms.com

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Austria
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen