Weg von der E-Mail Atos präsentiert sich auf der CeBIT 2013

vorherige Pressemeldung

Weg von der E-Mail Atos präsentiert sich auf der CeBIT 2013

München, 29. Januar 2013
Auf der CeBIT 2013 (5.-9. März) ist der internationale IT-Dienstleister Atos in insgesamt vier Bereichen vertreten: auf der BITKOM World, im Public Sector Parc, im Computerwoche-Forum Jobs & Karriere und beim automotiveDAY. Im Zentrum des Messeauftritts steht das "zero email™" Projekt, mit dem Atos bis Ende 2013 intern auf den Einsatz von E-Mails verzichten will und stattdessen auf Kollaborations-Tools und Soziale Medien setzen wird.

zero email™-Projekt

Die permanent steigende Informationsflut ist mit dem Instrument E-Mail nicht mehr zu bewältigen. Manager verbringen bis zu 20 Stunden pro Woche damit, E-Mails zu verwalten, zu schreiben und zu lesen. Aus diesem Grund hat Thierry Breton, CEO und Chairman von Atos, Anfang 2011 angekündigt, dass das Unternehmen weltweit innerhalb von drei Jahren intern auf den Einsatz von E-Mails verzichten will. Welche Erfahrungen Atos bislang aus dieser beispiellosen Initiative gezogen hat und wie Unternehmen der unterschiedlichen Branchen Nutzen daraus ziehen können, zeigt der IT-Dienstleister auf der Messe in Hannover.

Darüber hinaus stehen folgende Themen im Vordergrund:

BITKOM World, Halle 4, Stand A58

2013 liegt der Fokus der BITKOM World (vormals Cloud Computing World) auf den Themen Cloud Computing, Big Data, Mobile Technologie, Sicherheit und Industrie 4.0. Atos präsentiert hier u.a. Themen aus dem C-LAB, der gemeinsamen Innovationswerkstatt von Atos und der Universität Paderborn. So hat das F+E-Projekt "marion" das Ziel, branchenspezifische Arbeitsprozesse mittels autonom miteinander kooperierender Fahrzeuge zu roboterisieren. Zusammen mit dem Landmaschinenhersteller CLAAS als einem der Projektpartner realisiert Atos dabei einen digitalen Marktplatz, über den die Vermarktung, Installation und Konfiguration der für eine derartige Automatisierung notwendigen maschinennahen Dienste und Applikationen flexibel erfolgen kann. Schließlich stellt Atos auf der BITKOM World die Canopy Cloud-Lösungen vor: Canopy ist das 2012 gegründet Gemeinschaftsunternehmen von Atos zusammen mit EMC und VMware.

Public Sector Parc, Halle 7, Stand D58

Im Public Sector Parc, der Kommunikations- und Informationsplattform für den öffentlichen Sektor und Treffpunkt für hochrangige Entscheider des gesamten öffentlichen Bereichs, präsentiert Atos seine Lösungen für die öffentliche Hand. Atos verfügt bereits über eine 25-jährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit dem öffentlichen Sektor. Im Zentrum des Messeauftritts in Halle 7, Stand D58, stehen unter anderem die folgenden Themen: Verwaltungsmodernisierung mit eAdministration Next Generation, IT-Modernisierung, Harmonisierung und Government Cloud sowie IT- und Cyber-Security. Mit einem sowohl branchenspezifisch als auch branchenübergreifend ausgerichteten Portfolio präsentieren die Atos Marktexperten außerdem integrierte, kundenspezifische Lösungen für die wachsenden und sich schnell verändernden Branchen Gesundheit, Logistik, Luftfahrt, Schienenverkehr und die Tourismusbranche.

Atos Worldline, der Experte für Hi-Tech Transactional Services innerhalb des Atos Konzerns präsentiert auf dem Atos Stand im Public Sector Parc unter anderem ihre Lösung zur SEPA Lastschrift, die im nächsten Jahr das bisherige nationale Lastschriftverfahren ersetzen wird. Darüber hinaus zeigt Atos Worldline Lösungen zum Smart Metering, Mobile Ticketing, Mobile Payment sowie die eID-Lösung für den neuen Personalausweis und Angebote rund um die elektronische Gesundheitskarte.

Als weitere Innovation präsentiert Atos im Public Sector Parc eine RFID-gestützte Lösung zur elektronischen Vorsichtung von Verletzten bei Großunfällen. Das System wurde zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz Frankfurt a.M. im Forschungs-Projekt "SOGRO" entwickelt und soll ab Mitte des Jahres als neues Portfolioelement kommerziell vermarktet werden.

Forum Computerwoche Jobs&Karriere, Halle 9, Stand E54

Wie bereits im Jahr 2012 präsentiert sich Atos auf dem Gemeinschaftsstand der Computerwoche zum Thema Jobs&Karriere. Hier zeigt der IT-Dienstleister, welche Möglichkeiten sich für Berufseinsteiger und potenzielle Mitarbeiter mit Erfahrungen ergeben.

automotiveDay@CeBIT2013

Auf dem automotiveDay am 7. März 2013 – dem IT-Kongress für die Automotive Industrie auf der CeBIT 2013 – präsentiert sich Atos als einer der Sponsoren der Veranstaltung und Partner der Automobilbranche.


Über Atos

Atos ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem pro forma Jahresumsatz für 2011 von 8,5 Milliarden Euro und 74.000 Mitarbeitern in 48 Ländern. Der globale Kundenstamm des Unternehmens profitiert von einem umfangreichen Portfolio, das transaktionsbasierte Hightech-Services, Beratung und Technologie-Services, Systemintegration sowie Outsourcing-Dienstleistungen umfasst. Mit seiner umfassenden Technologie-Expertise und tiefgreifendem Branchenwissen unterstützt der IT-Dienstleister Kunden in folgenden Marktsegmenten: Produzierendes Gewerbe, Handel, Dienstleistungen; Öffentliche Verwaltung, Gesundheits- und Transportwesen; Banken und Versicherungen; Telekommunikation, Medien & Technologien; Energiebranche und Versorgungsunternehmen.

Der Fokus liegt dabei auf Business Technology. Dieser Ansatz verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse. Dadurch können Kunden ihr Geschäft nachhaltig vorantreiben und zukunftsorientiert entwickeln. Atos ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und an der Pariser Börse in der Eurolist notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting & Technology Services, Atos Worldline und Atos Worldgrid.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net.  

Pressekontakt:
Stefan Pieper,
Tel. +49 201-4305-9159,
Email: stefan.pieper@atos.net  

Agenturkontakt Atos Deutschland:
Annika Hürter / Martina Krelaus,
Akima Media,
Tel.: +49-89-1795918-0,
Email: atos@akima.de  

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Austria
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen