Atos auf der E-World 2013

vorherige Pressemeldung

Atos auf der E-World 2013

München, 24. Januar 2013
Unter dem Motto "Die Energiewende kostengünstig meistern, ganzheitlich – nachhaltig – smart" präsentiert sich der internationale IT-Dienstleister Atos auf der E-World 2013. Vom 5. bis zum 7. Februar in Halle 2, Stand 302 der Messe Essen zeigt Atos in den vier Themenbereichen "Kosten sparen", "Business Intelligence Prozesse ermöglichen", "IT Innovationen" und "Time to Market", wie IT-Lösungen die tiefgreifenden Veränderung in der Energieversorgung in Deutschland ermöglichen und unterstützen können.

Im Themenbereich "Kosten sparen" konzentriert sich Atos unter anderem auf das Thema IT-Outsourcing. Kunden aus der Energie- und Versorgungsbranche können durch eine professionelle Betreuung ihrer Anwendungen und der Auslagerung ihres IT-Basisbetriebs ihre Kosten senken sowie die Qualität der Leistungen erhöhen. Atos bietet als größter Betreiber von IT-Infrastrukturen in Europa seinen Kunden eine optimierte Kostenstruktur und hohe Qualitäts- und Innovationsstandards.

Die Erhebung, Analyse und Nutzung großer Datenmengen ist ein entscheidendes Element der zukünftigen Energieversorgung. Unter dem Schlagwort: "Business Intelligence Prozesse ermöglichen" zeigt Atos unter anderem das Power Trading & Retail System (PTRS). Diese Lösung ermöglicht es Strom-Produzenten ihre Vertrags- sowie die Angebots- und Nachfragedaten einheitlich bereitzustellen und dadurch die Energie-Produktion und den Vertrieb zu optimieren. PTRS wird auch auf dem Siemens Stand (Halle 3, Stand 3-2011) zu sehen sein, in Kombination mit Siemens Spectrum Power jROS zur Optimierung von Kraftwerkseinsatzplanung.

Damit die Energiewende erfolgreich umgesetzt werden kann, bedarf es innovativer Impulse aus der IT-Wirtschaft: Im Themenbereich "IT Innovationen" zeigt Atos unter anderem Lösungen zum Aufbau von Smart Metering Infrastrukturen. Die Herausforderungen beim Einsatz von intelligenten Stromzählern gehen weit über die Installation digitaler Zähltechnik hinaus. Besonders die Frage der sicheren und integren Übertragung der Zählerdaten über den gesamten Kommunikationsweg – vom Zähler über die Datenkonzentrationen bis hin zu den zentralen Erfassungsstellen – steht hier im Vordergrund. Atos zeigt seine Erfahrung anhand einer Reihe einschlägiger Referenzen, wie der Installation einer Lösung zum Betrieb von 35 Millionen Smart Metern in Frankreich.

Die Zero email Initiative von Atos ist ein Innovationsprojekt ganz anderer Art: Bis Ende 2013 will der internationale IT-Dienstleister intern auf den Einsatz von E-Mails verzichten und stattdessen auf Kollaborations-Instrumente und soziale Medien setzen. Untersuchungen zeigen, dass besonders Manager bis zu 20 Stunden pro Woche mit dem Lesen, Schreiben und Organisieren von E-Mails verbringen. Um der steigenden E-Mail-Flut zu begegnen und um die Effizienz in der internen Zusammenarbeit zu erhöhen, setzt Atos künftig eine neue Kultur vernetzter Kommunikation.

Unter "Time to Market" subsumiert Atos seine Lösungen für den möglichst schnellen und komplikationsfreien Einsatz neuer Prozesse und Technologien. Aufgrund jahrelanger Erfahrung mit kritischen und komplexen Umgebungen, beispielsweise der IT für Nuklearanlagen und für die Olympischen Spiele, hat Atos Methoden für den Test neuer Anwendungen oder Geschäftsprozesse entwickelt. Besonders Cloud-basierte Umgebungen reduzieren die Test-Kosten und ermöglichen es den Unternehmen unter anderem, schnell auf Marktveränderungen zu reagieren.

Über Atos

Atos ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem pro forma Jahresumsatz für 2011 von 8,5 Milliarden Euro und 74.000 Mitarbeitern in 48 Ländern. Der globale Kundenstamm des Unternehmens profitiert von einem umfangreichen Portfolio, das transaktionsbasierte Hightech-Services, Beratung und Technologie-Services, Systemintegration sowie Outsourcing-Dienstleistungen umfasst. Mit seiner umfassenden Technologie-Expertise und tiefgreifendem Branchenwissen unterstützt der IT-Dienstleister Kunden in folgenden Marktsegmenten: Produzierendes Gewerbe, Handel, Dienstleistungen; Öffentliche Verwaltung, Gesundheits- und Transportwesen; Banken und Versicherungen; Telekommunikation, Medien & Technologien; Energiebranche und Versorgungsunternehmen.

Der Fokus liegt dabei auf Business Technology. Dieser Ansatz verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse. Dadurch können Kunden ihr Geschäft nachhaltig vorantreiben und zukunftsorientiert entwickeln. Atos ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und an der Pariser Börse in der Eurolist notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting & Technology Services, Atos Worldline und Atos Worldgrid.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net.


Pressekontakt:
Stefan Pieper,
Tel. +49 201-4305-9159,
Email: stefan.pieper@atos.net  

Agenturkontakt Atos Deutschland:
Annika Hürter / Martina Krelaus,
Akima Media,
Tel.: +49 89-179 5918-0,
Email: atos@akima.de  

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Austria
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen