Atos gewinnt den internationalen Red Dot Design Award für Hardware-Sicherheitsmodul Adyton

vorherige Pressemeldung

Atos gewinnt den internationalen Red Dot Design Award für Hardware-Sicherheitsmodul Adyton

Atos Worldline, der Experte für Hi-Tech Transactional Services innerhalb des Atos Konzerns, hat mit seinem neuesten Hardware-Sicherheitsmodul (HSM) einen internationalen „Red Dot Design Award“ gewonnen. Die Funktionen des HSM aus dem Sicherheitsportfolio von Atos Worldline werden am 28. und 29. März auf der Messe Infosecurity in Brüssel vorgestellt.

Der internationale Designpreis „Red Dot Design Award“ ist einer der wichtigsten und renommiertesten Design-Wettbewerbe weltweit und wird im Design-Zentrum Nordrhein-Westfalen in Essen verliehen. Im Wettbewerb standen 4.515 Produkte aus 58 Ländern, die um einen „Red Dot Award“ in 19 verschiedenen Kategorien konkurrierten. Adyton siegte in der Kategorie „Computer und Informationstechnologie“.

Willy Walraeve, CEO von Atos Worldline in den Benelux-Ländern, erläutert: „Die meisten geschäftskritischen Prozesse, die international zum Einsatz kommen, basieren heute auf Verschlüsselung. Die Sicherheit kryptografischer Schlüssel ist daher von sehr großer Bedeutung. Atos Worldline bietet eine umfassende Palette an Hardware-Sicherheitsmodulen an - Adyton ist unser neuestes Modell. Kunden in ganz Europa können es einsetzen und von den neuesten Innovationen profitieren. Die Module liefern hohe Sicherheit in allen Bereichen, sowohl in herkömmlichen Verwaltungs- und Bankanwendungen als auch in neuen Märkten wie E-Commerce, MCommerce, E-Banking und bei der Pay-TV-Zutrittskontrolle.“

Adyton repräsentiert den neuen Marktstandard im Hinblick auf Sicherheit, Design, Benutzerfreundlichkeit und Schnelligkeit. Besonders hervorzuheben ist die benutzerfreundliche Bedienoberfläche, die den Anwender mit Hilfe eines Assistenten intuitiv durch die einzelnen Schritte führt. Eine weitere Besonderheit ist die ‚Zwei- Faktor-Identifizierung‘: Sie erlaubt es, zwei von drei Authentifizierungsmethoden (Fingerabdruck, Kennwort und Chipkarte) auszuwählen. Adyton ist zudem durch das integrierte Rack im Serverschrank gesichert, das über Ethernet- und USB-Kommunikation funktioniert und sich nur durch Öffnen eines Dual-Lock entfernen lässt.

Professor Dr. Peter Zec, CEO des Red Dot Design Award, verweist auf den hohen Standard des diesjährigen Wettbewerbs: „Die herausragendsten Produkte des jeweiligen Industriezweigs mussten sich in diesem Jahr sowohl dem harten Wettbewerb als auch dem kritischen Auge der Jury stellen. Dabei zeigten die Preisträger nicht nur eine außergewöhnliche Designqualität, sondern auch, dass Design ein integraler Bestandteil innovativer Produktlösungen ist. Das Design von Adyton veranschaulicht die Innovationskraft von Atos Worldline, das bereits 2010 einen Red Dot Design Award für sein Zahlungsterminal Yomani erhielt.“ Das Adyton-Design wurde mit professioneller Unterstützung von Achilles Associates entwickelt.

Über Atos
Atos ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem pro forma Jahresumsatz für 2011 von 8,5 Milliarden Euro und 74.000 Mitarbeitern in 42 Ländern. Der globale Kundenstamm des Unternehmens profitiert von einem umfangreichen Portfolio, das transaktionsbasierte Hightech-Services, Beratung und Technologie-Services, Systemintegration sowie Outsourcing-Dienstleistungen umfasst. Mit seiner umfassenden Technologie-Expertise und tiefgreifendem Branchenwissen unterstützt der IT-Dienstleister Kunden in folgenden Marktsegmenten: Produzierendes Gewerbe, Handel, Dienstleistungen; Öffentliche Verwaltung, Gesundheits- und Transportwesen; Banken und Versicherungen; Telekommunikation, Medien & Technologien; Energiebranche und Versorgungsunternehmen.

Der Fokus liegt dabei auf Business Technology. Dieser Ansatz verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse. Dadurch können Kunden ihr Geschäft nachhaltig vorantreiben und zukunftsorientiert entwickeln. Atos ist der weltweite ITPartner der Olympischen Spiele und an der Pariser Börse in der Eurolist notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting & Technology Services, Atos Worldline und Atos Worldgrid.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net

Über Atos Worldline
Atos Worldline ist bei Atos der Experte für Hi-Tech Transactional Services (HTTS) mit mehr als 35 Jahren Erfahrung und anerkanntem Fachwissen in der Zahlungsverkehrsbranche. Im Bereich End-to-End Services sensibler elektronischer Transaktionen ist Atos Worldline spezialisiert auf Electronic Payment Services (inklusive Issuing, Acquiring, Terminals, Kartenund kartenlosen Payment-Lösungen & Processing), eServices für Kunden, Bürger und Gemeinden (eCS) sowie Dienste für Finanzmärkte. Atos Worldline ständiges Engagement in Forschung und Entwicklung ermöglicht seinen Kunden, von ausgezeichneten Lösungen zu profitieren und somit marktführend zu bleiben. Atos Worldline erwirtschaftet einen jährlichen Umsatz von € 913 Millionen und beschäftigt weltweit über 5.400 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite unter: atosworldline.com

Pressekontakt:
Stefan Pieper
Tel. +49 201-4305-9159
Email: stefan.pieper@atos.net  

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Austria
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen