Atos mit „2012 Innovative Payments Trophy“ ausgezeichnet

vorherige Pressemeldung

Atos mit „2012 Innovative Payments Trophy“ ausgezeichnet

Atos Worldline wurde auf der Messe PayForum in Paris für seine innovative Lösung „Cross Channel Payment“ ausgezeichnet. Der Experte für Hi-Tech Transactional Services innerhalb Atos Konzerns erhielt die „2012 Innovative Payments Trophy“ in der Kategorie „Customer Experience“ (Kundenzufriedenheit). Bei dem Forschungs- und Entwicklungsprojekt „Cross Channel Payment“ handelt es sich um eine mobile Zahlungslösung, die eine Vielzahl von Zahlungswegen unterstützt – egal ob Internet, Mobiltelefon, Smart-TV oder Callcenter. Damit sorgt Atos Worldline für ein konsistentes Einkaufserlebnis über alle Vertriebskanäle hinweg.

Häufig unterscheiden sich je nach Transaktionskanal die Bezahlschnittstellen und Interaktionen. Mit Cross Channel Payment können Benutzer nun ihr Smartphone in ein persönliches Zahlungsterminal verwandeln. Der große Vorteil: Der Kunde kann nahtlos zwischen den Vertriebs- und Interaktionskanälen des Anbieters wechseln, um verschiedene Teile eines Auftrags abzuschließen, ohne dass dabei sein Einkaufserlebnis gestört wird.

Vorteile von Cross Channel Payment:

  • Die Lösung stellt einen einfachen und sicheren Zahlungsprozess für Banken, Onlinehändler und andere Bezahldienstleister bereit, der für alle Kanäle standardisiert ist und so hilft, die Konversionsrate zu erhöhen. 
  • Innovative Zahlungsmethoden stärken Image und Kundentreue und erhöhen die Zahl der durchgeführten Transaktionen. 
  • Die Benutzer fühlen sich bei der Durchführung ihrer Zahlungen sicher und geschützt, unabhängig vom Transaktionskanal. 
  • Neue Funktionalitäten lassen sich nutzen, zum Beispiel kann der Kaufvorgang an einen Dritten delegiert werden, ohne die eigenen Kontodaten weitergegeben zu müssen.

Banken, Händler und Bezahldienstleister können mithilfe der Lösung für ein interessanteres und komfortableres Einkaufserlebnis ihrer Kunden sorgen.

Denis Faivre, Director of Innovation bei Atos Worldline: „Mit diesem Forschungs- und Entwicklungsprojekt will Atos Worldline, die Entwicklung von Innovationen im Zahlungsbereich stetig vorantreiben. Wir sind stolz darauf, die Auszeichnung gewonnen zu haben, da sie unsere Innovationsfähigkeit unter Beweis stellt. Die Benutzer profitieren von vielen Vorteilen, die das mobile Zahlen im Alltag deutlich erleichtern.“

Atos Worldline nimmt vom 21. bis 22. März 2012 am Pay Forum in Paris teil. Am Messestand von Atos Worldline zeigen die Experten innovative Lösungen, unter anderem zur einfachen und starken Authentifizierung für sensible Online-Transaktionen mithilfe der Smartphone-App für elektronische Zahlungen „Sea on mobile“, die Lösung Central Acceptance, die die PCI-DSS-Anforderungen erfüllt sowie unabhängige und zentralisierte Zahlungsterminals.

Anwendungsbeispiele:

  1. Ein Benutzer hat ein Geschenk für seine Frau ausgewählt, hat jedoch keine Zeit, es zu kaufen. Er gibt seinem Sohn seinen Cross Channel Payment-Benutzernamen (Mobiltelefonnummer oder E-Mail-Adresse), und dieser startet die Transaktion. Der Vater erhält auf sein Mobiltelefon eine Push-Benachrichtigung mit Einzelheiten zur Zahlung (Referenz, Händler, Preis) und genehmigt die Zahlung mit seinem PIN-Code über die App Cross Channel Payment. 
  2. Ohne die persönlichen Kontoinformationen wie Kartennummer, Gültigkeitsdauer und Sicherheitscode weitergeben zu müssen, können Anwender eine Cross Channel-Zahlung durchführen. Dazu genügt die Weitergabe des Benutzernamens (Mobiltelefonnummer oder E-Mail-Adresse) an eine dritte Person. Der Benutzer erhält eine Push-Benachrichtigung, die die Anwendung automatisch startet.

Über Atos Worldline
Atos Worldline ist bei Atos der Experte für Hi-Tech Transactional Services (HTTS) mit mehr als 35 Jahren Erfahrung und anerkanntem Fachwissen in der Zahlungsverkehrsbranche. Im Bereich End-to-End Services sensibler elektronischer Transaktionen ist Atos Worldline spezialisiert auf Electronic Payment Services (inklusive Issuing, Acquiring, Terminals, Karten- und kartenlosen Payment-Lösungen & Processing), eServices für Kunden, Bürger und Gemeinden (eCS) sowie Dienste für Finanzmärkte. Atos Worldline ständiges Engagement in Forschung und Entwicklung ermöglicht seinen Kunden, von ausgezeichneten Lösungen zu profitieren und somit marktführend zu bleiben. Atos Worldline erwirtschaftet einen jährlichen Umsatz von € 913 Millionen und beschäftigt weltweit über 5.400 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite unter: atosworldline.com

Über Atos
Atos ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem pro forma Jahresumsatz für 2011 von 8,5 Milliarden Euro und 74.000 Mitarbeitern in 42 Ländern. Der globale Kundenstamm des Unternehmens profitiert von einem umfangreichen Portfolio, das transaktionsbasierte Hightech-Services, Beratung und Technologie-Services, Systemintegration sowie Outsourcing-Dienstleistungen umfasst. Mit seiner umfassenden Technologie-Expertise und tiefgreifendem Branchenwissen unterstützt der IT-Dienstleister Kunden in folgenden Marktsegmenten: Produzierendes Gewerbe, Handel, Dienstleistungen; Öffentliche Verwaltung, Gesundheits- und Transportwesen; Banken und Versicherungen; Telekommunikation, Medien & Technologien; Energiebranche und Versorgungsunternehmen.

Der Fokus liegt dabei auf Business Technology. Dieser Ansatz verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse. Dadurch können Kunden ihr Geschäft nachhaltig vorantreiben und zukunftsorientiert entwickeln. Atos ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und an der Pariser Börse in der Eurolist notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting & Technology Services, Atos Worldline und Atos Worldgrid.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net.

Pressekontakt:
Stefan Pieper
Tel. +49 201-4305-9159
Email: stefan.pieper@atos.net

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Austria
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen