Atos Origin und Oracle präsentieren Lösung für Digitales Content-Management

vorherige Pressemeldung

Atos Origin und Oracle präsentieren Lösung für Digitales Content-Management

Digital Content Marketplace macht Informationen noch wertvoller
Paris, 7. Februar 2011
Der internationale IT-Dienstleister Atos Origin kündigt heute auf der 4. Atos Origin Innovationspressekonferenz eine Zusammenarbeit mit Oracle im Bereich Digital Content-Management an. Die beiden Unternehmen wollen Lösungen entwickeln, die Informationen noch wertvoller machen. Als erste Lösung präsentiert Atos Origin den Digital Content Marketplace, der bereits in Bibliotheken menschheitsgeschichtlich relevante Informationen über Geschichte, Kultur und technische Entwicklung bewahrt und zugänglich macht.

Der Digital Content Marketplace ist der erste interaktive Wissensraum, der Informationen erfasst, bewahrt, zugänglich macht und gleichzeitig Social-Business-Lösungen nutzt, um die Informationen zu bearbeiten und an interessierte Mitglieder der eigenen Community weiterzuleiten. Atos Origin hat die Lösung auf Basis von Oracle Exadata und anderen Speicher-, Archivierungs- und Server-Produkten von Oracle entwickelt. Das Tool ist zunächst für digitale Bibliotheken verfügbar. Atos Origin und Oracle haben bereits die Bibliothèque Nationale in Frankreich mit einem Information-Management-System ausgestattet, das mehr als eine Milliarde Dokumente langfristig zugänglich macht.

Der Digital Content Marketplace erfasst und bewahrt Information in allen Formaten, egal ob gedruckte Dokumente, digitale Informationen, Fotos, Videos, Twitter- oder Facebook-Feeds. Der Nutzer kann damit mehrere Tausend unterschiedliche Informationsquellen durchsuchen, die relevanten Informationen erhält er in einem benutzerfreundlichen Format. Zudem kann er die Inhalte bearbeiten und mit der eigenen Community austauschen. Die Lösung unterstützt Digital Rights Management, außerdem bleiben alle Inhalte unabhängig von technischen Änderungen jederzeit zugänglich.

Die Verbindung von Atos Origin und Oracle bringt zwei Marktführer im Bereich Digital Content Management zusammen. Der Markt wird von Analysten auf mehr als eine Milliarde US-Dollar innerhalb von 10 bis 20 Jahren geschätzt. In die Zusammenarbeit bringt Atos Origin seine umfangreiche Erfahrung in Integration und Entwicklung ein, während Oracle die integrierten Technologien zur Verfügung stellt. Atos Origin ist ein Platin-Level Mitglied des Oracle Partnernetzwerks.

Zitat Francois Gruau, Senior Vice President, Innovation and Partnerships, CEO, Atos Origin

„Wir arbeiten mit Oracle zusammen, weil wir davon überzeugt sind, dass die Wissensgesellschaft zur weltweiten wirtschaftlichen Erholung beitragen kann. Wir engagieren uns in dem aufregenden neuen Markt für Social-Business-Lösungen, der die Art und Weise verändert, wie wir Informationen produzieren, speichern und erhalten. Der Schwerpunkt unserer heutigen Ankündigung liegt auf einer Lösung, die digitale Bibliotheken unterstützt. Staatliche und private Bibliotheken bleiben eine wichtige Referenz für die Menschen, gleichzeitig gehen diese jedoch davon aus, dass sie die Informationen über das Netz erhalten können. Wir erwarten, dass wir schon bald mit derselben Technologie Regierungen, das Gesundheitswesen und private Unternehmen unterstützen werden. Denn diese werden mit Informationen überflutet, während sie gleichzeitig neue Services zur Verfügung stellen müssen: von der automatischen Patientenüberwachung bis zu E-Government-Diensten.“

Zitat Stein Surlein, Senior Vice President Alliances & Channels

„Unternehmen brauchen heutzutage ein Werkzeug, mit dem sie auf dem Laufenden bleiben und schnelle Entscheidungen treffen können. Das innovative Tool von Atos Origin nutzt Oracle Exadata und andere Speicher-, Archivierungs- und Server-Produkte von Oracle. Dies bringt dem Endkunden höhere Leistung.“

Über Atos Origin
Atos Origin ist ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen. Die Kompetenzbereiche umfassen Beratung, Systemintegration, Outsourcing sowie transaktionsbasierte Hightech Services. Atos Origin erzielt einen Jahresumsatz von 5,1 Milliarden Euro und beschäftigt 49.000 Mitarbeiter in 40 Ländern. Atos Origin ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und hat einen Kundenstamm, der sich aus erstklassigen internationalen Unternehmen in allen Branchen zusammensetzt. In der Region Atos Origin Deutschland & CEMA, zu der Deutschland, Österreich, Polen, Schweiz, Türkei, Griechenland und Südafrika gehören, erwirtschaften rund 3.700 Mitarbeiter 567 Millionen Euro Umsatz. Atos Origin ist an der Eurolist Marché in Paris notiert und firmiert als Atos Origin, Atos Worldline und Atos Consulting. Weitere Informationen finden Sie auf unseren Internetseiten unter www.atosorigin.de oder www.atosorigin.com.

Über die CEO-Pressekonferenzen aus der Atos Origin Innovationsreihe
Die CEO-Pressekonferenzen aus der Atos Origin Innovationsreihe zeigen das Engagement des Unternehmens für Innovationsthemen. Die Scientific Community von Atos Origin beschäftigt sich kontinuierlich mit Markt- und Branchentrends, um zu verstehen, was Kunden heute und morgen brauchen.

Die Themen der vergangenen drei Konferenzen lauteten:
  • Atos Sphere: Die Cloud Services Lösung von Atos Origin
  • Atos WorldGrid: Ein wichtiger Eckpunkt der Innovations- und Entwicklungsstrategie von Atos Origin, mit Schwerpunkt auf intelligenten Energielösungen, die Energieeinsparungen ermöglichen, die Nachhaltigkeit steigern und die Leistung verbessern
  • Smart Mobility: Über diese Lösungen profitieren Unternehmen von den aktuellsten Mobiltechnologien, verbesserter Konnektivität und höherer Verfügbarkeit von Daten

Trademarks
Oracle und Java sind registrierte Markenzeichen von Oracle und/oder seinen Partnern.

Atos Origin
Unternehmenskommunikation
Christina Neuffer
Theodor-Althoff-Str. 47
45133 Essen
christina.neuffer@atosorigin.com  
Tel : 0049-201-43059024

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Austria
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen