Erfolgreicher IT-Einsatz bei den Paralympischen Spielen für Atos Origin

vorherige Pressemeldung

Erfolgreicher IT-Einsatz bei den Paralympischen Spielen für Atos Origin

Paris / Vancouver, 29. März 2010
Atos Origin, der weltweite IT-Partner des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC), lieferte während der Paralympischen Winterspiele 2010 in Vancouver einwandfreie IT-Services. Atos Origin hat die IT-Infrastruktur geplant, integriert, gesteuert und gesichert – wie bereits bei den Olympischen Winterspielen 2010.

Vom 12. bis 21. März nahmen 506 Athleten aus 44 Ländern an den Paralympischen Spielen in Vancouver teil. Die Athleten traten in fünf Disziplinen an, die an vier verschiedenen Wettkampfstätten in Vancouver und Whistler stattfanden.

Als IT-Integrator hat Atos Origin mit dem IPC, VANOC und anderen Technologie-Partnern zusammengearbeitet und war verantwortlich für den reibungslosen und sicheren Ablauf der IT bei den Paralympischen Spielen. Die Aufgabe umfasste die Planung und Erstellung der Systeme, die Koordination aller IT-Partner und letztendlich die Steuerung der entscheidenden IT-Infrastruktur und Netzwerke, über die die Wettkampfergebnisse unmittelbar an das weltweite Publikum übermittelt werden.

Atos Origin hat bei den Paralympischen Winterspielen dieselbe Technologie angewendet wie bei den Olympischen Winterspielen 2010. Zum ersten Mal bei den Paralympischen Spielen kam auch das Olympic Print Distribution System zum Einsatz. Die von Atos Origin bereitgestellte Technologie liefert Ausdrucke aller Veranstaltungsinformationen, Programmübersichten und Wettkampfergebnisse.

Sir Philip Craven, Präsident des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) sagt: „Atos Origin, unser langjähriger weltweiter IT-Partner, hat ausgezeichnete Arbeit geleistet. Die Paralympischen Winterspiele waren ein enormer Erfolg. Erneut hat Atos Origin eine entscheidende Rolle gespielt, um diese Winterspiele durchführen zu können und um den Zuschauern weltweit die Möglichkeit zu geben die spektakulären Erfolge der Athleten live mitverfolgen zu können.“

„Die Überführung und Implementierung unserer IT-Systeme für die Paralympischen Spiele verlief fehlerfrei dank des engagierten und talentierten Technologie-Teams und der zahlreichen Freiwilligen,“ sagt Patrick Adiba, Executive Vice President Olympics and Mayor Events bei Atos Origin. „Wir freuen uns, dass wir so eng mit VANOC Technology und dem IPC zusammenarbeiten konnten um den weltklasse Erfolg der Paralympischen Spiele zu unterstützen.“

Atos Origin ist seit 2002 IT-Partner der Paralympischen Spiele. Im Januar 2008 wurde Atos Origin offiziell weltweiter IT-Partner des IPC.

Der Vertrag zwischen Atos Origin und dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) ist der umfangreichste IT-Vertrag im Bereich Sport und umfasst Salt Lake City 2002 (Ausführung als SchlumbergerSema), Athen 2004, Torino 2006, Beijing 2008, Vancouver 2010, London 2012, Sotchi 2014 und Rio 2016.

Über Atos Origin
Atos Origin ist ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen. Die Kompetenzbereiche umfassen Beratung, Systemintegration, Outsourcing sowie transaktionsbasierte Hightech Services. Atos Origin erzielt einen Jahresumsatz von 5,1 Milliarden Euro und beschäftigt 49.000 Mitarbeiter in 40 Ländern. Atos Origin ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und hat einen Kundenstamm, der sich aus erstklassigen internationalen Unternehmen in allen Branchen zusammensetzt. In der Region Atos Origin Deutschland & Zentraleuropa, Mediterrane Länder und Afrika, zu der Deutschland, Österreich, Polen, Schweiz, Türkei, Griechenland und Südafrika gehören, erwirtschaften rund 3.700 Mitarbeiter 567 Millionen Euro Umsatz. Atos Origin ist an der Eurolist Marché in Paris notiert und firmiert als Atos Origin, Atos Worldline und Atos Consulting.

Ansprechpartner für weitere Informationen:
Atos Origin
Stefan Pieper
Telefon: +49 (0)201 4305 9159
Mobil: +49 178 4686875
E-Mail: stefan.pieper@atosorigin.com

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Austria
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen