Atos Origin bringt die elektronsiche Gesundheitskarte auf den Weg

vorherige Pressemeldung

Atos Origin bringt die elektronsiche Gesundheitskarte auf den Weg

Atos Origin, internationaler Anbieter von  IT-Dienstleistungen, wird künftig wesentliche Teile der  Infrastruktur der elektronischen Gesundheitskarte verantworten. Die zuständige Projektgesellschaft gematik (Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH) beauftragte das Unternehmen mit dem Aufbau und Betrieb des zentralen Zeit- und Namensdienstes sowie dessen Betrieb für die kommenden fünf Jahre.
Essen, 19. Dezember 2007
Die elektronische Gesundheitskarte ist eines der bedeutendsten IT-Projekte der öffentlichen Hand. Mit ihr werden Kommunikationsstrukturen geschaffen, die den einfachen, sicheren und zielgerichteten Austausch von Daten zwischen Versicherten, Ärzten, Apothekern und Krankenkassen gewährleisten.

Einen wesentlichen Teil der gemeinsamen Kommunikations-Infrastruktur bildet der Zeit- und Namensdienst. Der Zeitdienst, der die Synchronisation aller zentralen- und dezentralen Hard- und Softwarekomponenten des Systems sicherstellt, wird ebenso von Atos Origin aufgebaut und betrieben wie der Namensdienst, der die Adressauflösung und damit den Zugriff auf die Telematikplattform gewährleistet.

Der IT-Dienstleister, der neben zahlreichen IT Projekten im deutschen Gesundheitswesen auch eine Vielzahl an europäischen IT Healthcare Projekten erfolgreich umsetzt, positioniert sich mit diesem Auftrag für weitere wichtige Services für die elektronische Gesundheitskarte. „Wir freuen uns, unsere Erfahrungen und Kompetenzen im Gesundheitswesen einmal mehr unter Beweis stellen zu können“, sagt Peter ’t Jong, CEO von Atos Origin in Deutschland und Zentraleuropa. „Unsere besondere Expertise in kritischen Systemumgebungen wie beispielsweise im Zahlungsverkehr oder im Betrieb der IT der Olympischen Spiele empfehlen Atos Origin als Partner für den langfristigen Erfolg der elektronischen Gesundheitskarte.“

Über Atos Origin
Atos Origin ist ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet das gesamte Spektrum an Beratung und Dienstleistungen der Informationstechnologie. Die Kompetenzbereiche umfassen Consulting, Systemintegration und Outsourcing. Atos Origin erzielt einen Jahresumsatz von 5,4 Milliarden Euro und beschäftigt 50.000 Mitarbeiter in 40 Ländern. Atos Origin ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und hat einen Kundenstamm, der sich aus erstklassigen internationalen Unternehmen in allen Branchen zusammensetzt. In der Region Germany and Central Europe, zu der Deutschland, Schweiz, Österreich und Polen gehören, erwirtschaften rund 3.900 Mitarbeiter 592 Millionen Euro Umsatz. Atos Origin ist an der Eurolist Marché in Paris notiert und firmiert als Atos Origin, Atos Euronext Market Solutions, Atos Worldline und Atos Consulting. Weitere Informationen finden Sie auf unseren Internetseiten unter http://www.atosorigin.de/ oder http://www.atosorigin.com/.

Ansprechpartner für weitere Informationen:
Katrin Morhenne
Telefon: +49 (0)201 4305 9267
E-Mail: katrin.morhenne@atosorigin.com

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Austria
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen