KPN und Atos Origin verstärken Zusammenarbeit und verlängern Outsourcing-Vertrag

vorherige Pressemeldung

KPN und Atos Origin verstärken Zusammenarbeit und verlängern Outsourcing-Vertrag

KPN und Atos Origin definieren ihre Beziehung in den Niederlanden neu und passen sie an die veränderte Strategie von KPN an. Dazu unterzeichneten KPN, einer der größten europäischen Telekommunikationsanbieter, und der internationale IT-Dienstleister Atos Origin Vorabkommen und Absichtserklärungen. Demnach wird Atos Origin die meisten der bisherigen Dienstleistungen fortführen. Die Verträge werden um mindestens drei Jahre verlängert. Die Verträge mit E-Plus in Deutschland und BASE in Belgien werden durch das neue Abkommen nicht ersetzt und bleiben in Kraft.
Utrecht, 18. Juli 2007
Atos Origin und KPN arbeiten seit 2001 auf der Grundlage umfassender Verträge zu Outsourcing und IT-Services zusammen. Die Leistungen von Atos Origin für KPN in den Niederlanden, Deutschland und Belgien umfassen die Rechenzentren, Endbenutzerdienstleistungen, Systemintegration, Beratung und Anwendungsbetreuung.

Atos Origin und KPN haben nun vereinbart, dass Atos Origin weiterhin das bestehende Anwendungsportfolio betreut und weiterentwickelt. Außerdem wählte KPN Atos Origin als einzigen Systemintegrator für Enterprise Application Integration und Delivery Orchestration.

Auch im Rahmen der Datacenter Services bleibt Atos Origin Outsourcing-Partner von KPN. Da KPN allerdings bestrebt ist, sich als führender Anbieter im niederländischen Markt der Infrastrukturdienstleistungen wie Housing und Hosting zu profilieren, wird Atos Origin drei der sechs Rechenzentrumsstandorte in den Niederlanden an KPN zurückübertragen. Der Transfer steht im Einklang mit der Konsolidierungsstrategie von Atos Origin, die darauf abzielt, die bestehenden Rechenzentren an hochverfügbaren Hauptstandorten in den Niederlanden und anderen wichtigen Ländern zusammenzuführen. Das Abkommen mit KPN berührt keine anderen Kunden von Atos Origin. Deren hochwertige Services werden von Atos Origin unverändert geleistet.

Ferner erschließt KPN den Markt der Workspace Services. Aus diesem Grund sind Atos Origin und KPN übereingekommen, dass KPN nach einer Übergangszeit die Endbenutzerdienstleistungen, die gegenwärtig von Atos Origin erbracht werden, wieder selbst übernimmt.

Die neuen Abkommen führen zu keinen Personalbewegungen zwischen den beiden Unternehmen und auch zu keinen Restrukturierungsmaßnahmen bei Atos Origin, da weiterhin Rechenzentrumsdienste für KPN erbracht werden und gleichzeitig die Nachfrage durch andere Kunden steigt.

„KPN hat sich in den letzten sechs Jahren stark verändert. Wir freuen uns, einen Weg gefunden zu haben, wie wir unsere langjährige Beziehung mit Atos Origin fortführen und gleichzeitig unsere Fähigkeiten als Dienstleister für Informations- und Kommunikationstechnologie in den Niederlanden weiter ausbauen können“, meint Marcel Smits, Chief Financial Officer bei KPN. „Wir freuen uns über eine erneuerte und gekräftigte Beziehung zu Atos Origin.“

„Diese Abkommen beweisen unsere Fähigkeit, dauerhafte Beziehungen aufzubauen, die sich über mehrere Outsourcing-Zyklen erstrecken. Der Rücktransfer von drei der sechs Rechenzentren in den Niederlanden passt ideal in unser 3O3-Programm“, bemerkt Wilbert Kieboom, Senior Executive Vice President Operations bei Atos Origin. „KPN war und ist einer unserer bedeutendsten Kunden. Die Telekommunikation gehört zu unseren Schlüsselbranchen und die Niederlande sind einer unserer größten geografischen Märkte. In diesen Bereichen werden wir weiterhin unsere Beziehung zu KPN voranbringen.“

Über Atos Origin
Atos Origin ist ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet das gesamte Spektrum an Beratung und Dienstleistungen der Informationstechnologie. Die Kompetenzbereiche umfassen Consulting, Systemintegration und Outsourcing. Atos Origin erzielt einen Jahresumsatz von 5,4 Milliarden Euro und beschäftigt 50.000 Mitarbeiter in 40 Ländern. Atos Origin ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und hat einen Kundenstamm, der sich aus erstklassigen internationalen Unternehmen in allen Branchen zusammensetzt. In der Region Germany and Central Europe, zu der Deutschland, Schweiz, Österreich und Polen gehören, erwirtschaften rund 3.900 Mitarbeiter 592 Millionen Euro Umsatz. Atos Origin ist an der Eurolist Marché in Paris notiert und firmiert als Atos Origin, Atos Euronext Market Solutions, Atos Worldline und Atos Consulting. Weitere Informationen finden Sie auf unseren Internetseiten unter www.atosorigin.de oder www.atosorigin.com.

Ihre Ansprechpartnerin für diese Presseinformation
José de Vries
Tel: +31 6 30 27 26 11
jose.devries@atosorigin.com

Ihr Ansprechpartner für Investor Relations
Gilles Arditti
Tel: +33 1 55 91 28 83
gilles.arditti@atosorigin.com

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Austria
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen