Atos Origin gründet eine Universität für seine Vertriebsexperten

vorherige Pressemeldung

Atos Origin gründet eine Universität für seine Vertriebsexperten

Atos Origin, ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen, gründet eine Unternehmensuniversität, um die Vertriebsprozesse zu beschleunigen und neue Ideen in der Unternehmensgruppe sowie bei Kunden umzusetzen.

Paris, 30. Mai 2007

Die „Global University Sales & Markets“ stärkt den Kern der Gruppe – das globale Netzwerk von Vertriebsexperten. Sie legt die Schwerpunkte auf Marktkenntnisse, eine einheitliche Arbeitsmethodik auf der Grundlage von Best Practices und auf kollaboratives Arbeiten. Pro Jahr werden voraussichtlich bis zu 1.000 Vertriebs- und Marktexperten die Ausbildung durchlaufen. Die Universität verbindet führende Technologie, internationale Kultur und modernste Wirtschaftslehre und ermöglicht es Atos Origin, seine Führungsposition auf dem internationalen IT-Markt auszubauen.

Die Atos Origin-Universität wird eine wichtige Rolle als lebendiges Zentrum des Unternehmens spielen. Hier werden sich Menschen aus aller Welt versammeln, ihre Fähigkeiten ausbilden, Erfahrungen austauschen, Kontakte knüpfen und langfristige Beziehungen untereinander und mit dem Unternehmen aufbauen. Dies ist Ausdruck der internationalen Kultur des Unternehmens Atos Origin, das gegenwärtig in 40 Ländern vertreten ist und weltweit 50.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Das Programm der Universität ist modular aufgebaut und lässt sich problemlos an den beruflichen Werdegang einer Person anpassen. Geboten wird ein komplettes Ausbildungsprogramm für jüngere Mitarbeiter und für Führungskräfte im gehobenen Management. Eine Beschränkung nur auf Mitarbeiter des Unternehmens besteht jedoch nicht. Zur Festigung der engen Zusammenarbeit mit allen Stakeholdern, die zum Erfolg von Atos Origin beitragen, können auch Partner und Kunden das Angebot nutzen.

Die Gründung der Global University durch Atos Origin steht im Einklang mit der vor kurzem angekündigten Strategieinitiative: Mit dem Restrukturierungsplan „3 O 3“ will Atos Origin das organische Wachstum beschleunigen, die Effizienz steigern und einen einheitlichen Auftritt als globales Unternehmen sichern. Vor allem soll gewährleistet werden, dass die Mitarbeiter von Atos Origin über die richtige Mischung aus Fähigkeiten, Erfahrungen und Fachwissen verfügen, um die Anforderungen der Kunden bestmöglich zu erfüllen.

Die neue Universität ermöglicht den Mitarbeitern eine ständige persönliche Weiterbildung auf hohem Niveau, die für den künftigen Erfolg von Atos Origin unerlässlich ist. Ziel des Programms ist die Bildung einer starken Sales Community, die effektiv Kenntnisse und Werte austauscht, die für ihren Markt und ihr Land spezifisch sind. So sollen die Synergieeffekte erzeugt werden, auf denen eine internationale Organisation wie Atos Origin aufbauen kann.

Philippe Germond, Management Board Member bei Atos Origin: „Im Mittelpunkt unserer Geschäftsstrategie stehen unsere Mitarbeiter. Daher ist es unser fundamentales Anliegen, in sie zu investieren, ihre geschäftlichen, technischen und zwischenmenschlichen Fähigkeiten weiterzuentwickeln und so Wettbewerbsvorteile für die Zukunft zu sichern. Unser Ziel besteht darin, die Vertriebsleistung zu steigern, die Kundenbindung zu sichern und unser globales Wissensmanagement zu optimieren. Diese Universität ist der Beweis dafür, dass wir uns für die Verwirklichung dieser Ziele engagieren.“

Philippe Germond weiter: „Leiter der Global University wird Hans Jan Pijbes, Vice President Atos Origin University Sales & Markets. Er zeichnet verantwortlich für die Ausrichtung, Gestaltung und Umsetzung des Entwicklungsprogramms für das Vertriebsmanagement. Ausschlaggebend für seine Ernennung waren seine Erfolge bei der Gestaltung und Implementierung des University Telecom Faculty-Programms von Atos Origin.“

Das Programm der Global University Sales & Markets basiert auf drei Säulen: Vertriebskompetenz, Kenntnis des Marktes und Lösungswissen. Im Rahmen des Programms werden alle wichtigen Probleme und Aufgaben behandelt, denen sich die IT-Branche heute und in der Zukunft stellen muss. Darüber hinaus werden den Teilnehmern Konzepte und Methoden vermittelt, mit denen sie Kunden dabei unterstützen können, Wettbewerbsvorteile zu schaffen. Das Programm wird es Atos Origin ermöglichen, seinen Kunden ein echter Partner bei der Optimierung und Erneuerung ihrer IT-Umgebungen zu sein und ihnen dabei zu helfen, Kosten und Risiken zu reduzieren sowie ihre internationale Erfahrung optimal zu nutzen.

Über Atos Origin
Atos Origin ist ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet das gesamte Spektrum an Beratung und Dienstleistungen der Informationstechnologie. Die Kompetenzbereiche umfassen Consulting, Systemintegration und Outsourcing. Atos Origin erzielt einen Jahresumsatz von 5,4 Milliarden Euro und beschäftigt 50.000 Mitarbeiter in 40 Ländern. Atos Origin ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und hat einen Kundenstamm, der sich aus erstklassigen internationalen Unternehmen in allen Branchen zusammensetzt. In der Region Germany and Central Europe, zu der Deutschland, Schweiz, Österreich und Polen gehören, erwirtschaften rund 3.900 Mitarbeiter 592 Millionen Euro Umsatz. Atos Origin ist an der Eurolist Marché in Paris notiert und firmiert als Atos Origin, Atos Euronext Market Solutions, Atos Worldline und Atos Consulting. Weitere Informationen finden Sie auf unseren Internetseiten unter www.atosorigin.de oder www.atosorigin.com.

Ihre Ansprechpartnerin für diese Presseinformation:
José de Vries
+ 33 1 55 91 24 53
Jose.devries@atosorigin.com

Ihr Ansprechpartner für Atos Origin Germany & Central Europe:
Jan Schüttler
+ 49 201 4305 9159
jan.schuettler@atosorigin.com

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Austria
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen