Entstehung eines europäischen Marktführers im Zahlungsverkehr: Übernahme von Banksys und BCC durch Atos Origin abgeschlossen

vorherige Pressemeldung

Entstehung eines europäischen Marktführers im Zahlungsverkehr: Übernahme von Banksys und BCC durch Atos Origin abgeschlossen

Atos Origin, ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen, gibt heute die Übernahme von Banksys und Bank Card Company (BCC) von Fortis, Dexia, KBC, ING und anderen belgischen Banken bekannt. Die Genehmigung erfolgte durch das Europäische Kartellamt am 29. September 2006. Durch die Übernahme wird ein europäischer Markführer im Zahlungsverkehr mit einem konsolidierten pro forma Umsatz von 630 Millionen Euro im Jahr 2006 entstehen.
Paris / Brüssels, 7. Dezember 2006

Angesichts der im Rahmen von SEPA (Single Euro Payments Area - einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum) angestrebten Vereinheitlichung des europäischen Zahlungsverkehrs entsteht durch die Übernahme von Banksys und BCC durch Atos Origin, über ihre Tochtergesellschaft Atos Worldline, ein Marktführer mit einer umfassenden Erfahrung im europäischen Zahlungsverkehr. Gleichzeitig stellt dies einen entscheidenden Schritt in der beschleunigten Konsolidierung des europäischen Zahlungsverkehrsmarktes dar.


Eckdaten der Übernahme :


• Entstehung eines europäischen Marktführers im Zahlungsverkehr mit einem konsolidierten pro forma Umsatz von 630 Millionen Euro im Jahr 2006.
• 4.200 Mitarbeiter mit einer umfassenden Erfahrung im Bereich Zahlungsverkehr in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Belgien sowie in Spanien und Italien
• Garantierte Erlöse durch langfristige Verträge mit den belgischen Großbanken
• Konsolidierung der Volumina, um besser SEPA Investitionen abzufangen


Aus der Zusammenführung werden im Bereich der Entwicklung beträchtliche Synergien hervorgehen, mit denen man ideal für die Herausforderungen und Möglichkeiten eines einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums gewappnet sein wird. Die verkaufenden Banken werden bei der Bearbeitung ihrer Kredit- und Debittransaktionen und der damit verbundenen Dienstleistung weiterhin Kunden des neuen Unternehmens bleiben.


Die gebündelten Aktivitäten werden Teil von Atos Worldline sein, einer Tochtergesellschaft der Atos Origin Gruppe, die in elektronische Zahlungsdienstleistungen und –lösungen sowie Customer Relationship Management und e-Services (Internet, Spracherkennungsdienste und Mobile Services) spezialisiert ist. Atos Worldline beabsichtigt aktiv die post-SEPA Konsolidierung im Europäischen Zahlungsverkehrsmarkt mitzugestalten und ist dafür aufgrund seiner 30 jährigen Erfahrung entlang der gesamten On-line Wertschöpfungskette bestens gewappnet.




Über Atos Origin
Atos Origin ist ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet das gesamte Spektrum an Beratung und Dienstleistungen der Informationstechnologie. Die Kompetenzbereiche umfassen Consulting, Systemintegration und Outsourcing. Atos Origin erzielt einen Jahresumsatz von 5.5 Milliarden Euro und beschäftigt 47.000 Mitarbeiter in 40 Ländern. Atos Origin ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele. Zu den Kunden des Unternehmens gehören internationale Firmen in allen Branchen. Atos Origin ist an der Eurolist Marché in Paris notiert und firmiert als Atos Origin, Atos Euronext Market Solutions, Atos Worldline und Atos Consulting. http://www.atosorigin.com


Atos Worldline ist eine Tochtergesellschaft der Atos Origin Gruppe. Als europaweit agierender Dienstleister im Bereich Processing großvolumiger Datenmengen ist das Unternehmen auf elektronische Zahlungsdienstleistungen und –lösungen sowie Customer Relationship Management und e-Services (Internet, Spracherkennungsdienste und Mobile Services) spezialisiert. Atos Worldline bietet technologische Innovation und implementiert seine Lösungen wahlweise im Processing oder im Integrations-Modus. Am 7. Dezember 2006 gab Atos Origin die Übernahme von Banksys und BCC (Bank Card Company) bekannt. Hierdurch entsteht ein europäischer Marktführer im Zahlungsverkehr mit einem konsolidierten pro forma Umsatz von 630 Millionen Euro und 4.200 Mitarbeitern im Jahr 2006.


* * *
Ansprechpartner für die Presse bei Atos Origin:
Marie-Tatiana Collombert, Tel.: +33 (0) 1 55 91 26 33, marie-tatiana.collombert@atosorigin.com
Emilie Moreau, Tel.: +33 (0)1 55 91 24 74, emilie.moreau@atosorigin.com


Ansprechpartner für Investoren bei Atos Origin:
Virginia Jeanson, Tel.: +33 (0) 1 55 91 26 32, virginia.jeanson@atosorigin.com
Bertrand Labonde, Tel.: +33 (0) 1 55 91 24 45, bertrand.labonde@atosorigin.com

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Austria
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen