Atos Origin und Systema: Strategische Partnerschaft für die verbesserte Steuerung von klinischen Arbeitsabläufen

vorherige Pressemeldung

Atos Origin und Systema: Strategische Partnerschaft für die verbesserte Steuerung von klinischen Arbeitsabläufen

• Atos Origin und Systema verkünden auf der MEDICA 2006 in Düsseldorf enge
Partnerschaft

• Medizinische und pflegerische Behandlungsprozesse in Krankenhäusern werden durch den medical process assistant - mpa unterstützt
Essen/Steyr, 10. November 2006

Der international führende IT Dienstleister Atos Origin und Systema, Marktführer für Krankenhausinformationssysteme in Österreich, haben eine Kooperation vereinbart. Gemeinsam möchten sie eine medizinische Workflow-Lösung in deutschen Krankenhäusern etablieren, die auf dem „medical process assistant“ (mpa) und mySAP for Healthcare basiert. Mit mpa und mySAP for Healthcare können Krankenhäuser und Klinikverbünde künftig einfacher auf Patienteninformationen zugreifen, Behandlungsabläufe besser planen und dokumentieren sowie bestehende Fachanwendungen und Abrechnungssysteme reibungslos integrieren. In Österreichs Kliniken profitieren bereits mehr als 15.000 Anwender von dieser Lösung. Die Zusammenarbeit wird im Rahmen der diesjährigen MEDICA 2006 in Düsseldorf der Öffentlichkeit präsentiert.


„In Systema und ihrem Produkt mpa haben wir einen kompetenten Partner für unseren Geschäftsbereich Gesundheitswesen gefunden. Systema kann eine hochintegrierte Lösung zu mySAP Healthcare anbieten und beherrscht alle medizinischen und pflegerischen Behandlungsprozesse vollständig und mit der erforderlichen Flexibilität“, sagt Frank Bagdahn, Sales Director Public & Healthcare bei Atos Origin Deutschland über die Zusammenarbeit. Daneben überzeugten die intuitive Benutzerführung und eine moderne Software-Architektur. „Atos Origin steht Krankenhäusern in ganz Deutschland sowohl bei der Implementierung als auch für Support und Services bereit – mit Beratern, die langjährige Projekterfahrung im Gesundheitswesen mitbringen“, fasst Bagdahn zusammen.


Die Software mpa kommt bislang hauptsächlich in österreichischen Kliniken für Aufgaben wie das Workflow-Management, die Terminplanung, die Leistungsanforderung, die Patientenadministration und die klinische Dokumentation zum Einsatz. Der “medical process assistant“ lässt sich problemlos in die bestehenden SAP-Systeme deutscher Krankenhäuser integrieren.


Auf der Medica 2006, die vom 15. – 18. November in Düsseldorf stattfindet, demonstrieren Atos Origin und Systema an ihrem gemeinsamen Stand (Halle 15, Stand G06), welche Unterstützung mpa leisten kann, wenn es darum geht, die klinischen Behandlungspfade optimal zu planen, zu steuern und zu dokumentieren – und auf diese Weise die Prozessqualität zu sichern. Auch die nahtlose Integration von mpa in mySAP for Healthcare können Messe-Besucher in Livepräsentationen erleben.


Hinweise für die Redaktion:


Über medical process assistant
Die Systema-Lösung mpa ist die erste integrierte medizinische Workflow-Lösung, die alle medizinischen und pflegerischen Behandlungsprozesse unterstützt. Auf der Basis individuell definierter Behandlungspfade gibt mpa dem medizinischen Personal die Flexibilität, seine eigenen Abläufe und Vorstellungen im System abbilden zu können und nicht an Vorgaben der Software gebunden zu sein. mpa wird von führenden Kliniken Österreichs für die Unterstützung der medizinisch-pflegerischen Prozesse in der Patientenbetreuung eingesetzt. Seit dem Jahr 2000 wird mpa intensiv von heute mehr als 15.000 Anwendern in der täglichen Klinikpraxis für die Aufgaben des Workflowmanagements, der Terminplanung, für die Anforderung von Leistungen auf der Station, Patientenadministration und der klinischen Dokumentation eingesetzt.


Das Produkt mpa ist vollständig mit mySAP for Healthcare integriert. mySAP ERP / mySAP for Healthcare bildet das administrative und betriebswirtschaftliche Rückgrat der Krankenhaus-Lösungen von Systema. Die Produktpalette von SAP reicht von mySAP ERP für das Rechnungswesen, über die Lösungen für Logistik und Versorgung, bis hin zum Patientenmanagement mit mySAP for Healthcare.


Über Atos Origin
Atos Origin ist ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen. Das Unterneh-men bietet das gesamte Spektrum an Beratung und Dienstleistungen der Informations-technologie. Die Kompetenzbereiche umfassen Consulting, Systemintegration und Outsourcing. Atos Origin erzielt einen Jahresumsatz von 5,5 Milliarden Euro und beschäftigt 47.000 Mitarbeiter in 40 Ländern.


Atos Origin ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und hat einen Kundenstamm, der sich aus erstklassigen internationalen Unternehmen in allen Branchen zusammensetzt. In der Region Germany and Central Europe, zu der Deutschland, Schweiz, Österreich und Polen gehören, erwirtschaften rund 3.700 Mitarbeiter 562 Millionen Euro Umsatz.

Atos Origin ist an der Eurolist Marché in Paris notiert und firmiert als Atos Origin, Atos Consulting, Atos Euronext Market Solutions und Atos Worldline.


Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.atosorigin.de oder www.atosorigin.com .



Über Systema
Seit mehr als 30 Jahren hilft Systema Human Information Systems Gesellschaft m.b.H. ihren zahlreichen Krankenhaus-Kunden in Österreich, Deutschland und seit kurzem auch Tschechien, IT erfolgreich dafür einzusetzen, die Behandlungsqualität sowie Effizienz zu steigern und Kosten zu senken. Dass dies kein Widerspruch ist, beweisen Systema und seine Tochtergesellschaften mit ihren inzwischen 300 Mitarbeitern jeden Tag aufs Neue.


Systema versteht sich als Gesamtanbieter im Gesundheitswesen. Das bedeutet, dass wir in der Lage sind, ein breites Spektrum an Produkten und Dienstleistungen zu liefern. Unser Portfolio reicht von den eigenen, sehr erfolgreichen, Produkten über Produkte von Drittan-bietern, Implementierung, Schulung, Hardware, Systemsoftware, sowie Systemintegration, bis hin zu kompletten Outsourcingprojekten.


Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.systema.info



Pressekontakt:

Atos Origin GmbH
Katrin Morhenne
Telefon: +49 (0)201 4305 9267
E-Mail: katrin.morhenne@atosorigin.com


Systema Human Information Systems
Gesellschaft m.b.H.
Felix Frick
Telefon +43 7252 587-0
E-Mail: felix.frick@systema.info

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Austria
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen