Atos Origin bringt Erfolg für VISA Austria im Kampf gegen Kreditkartenbetrug

vorherige Pressemeldung

Atos Origin bringt Erfolg für VISA Austria im Kampf gegen Kreditkartenbetrug

50 % Rückgang des Kreditkartenbetruges bei österreichischen VISA-Karten seit der Einführung des Atos Origin Autorisierungssystems
Stuttgart/Wien,  15. August 2002

Die VISA-Austria konnte seit der Einführung des neuen Autorisierungssystems von Atos Origin im November 2000 einen bis zu 50-prozentigen Rückgang des Kreditkartenbetruges (Fraud) für österreichische VISA-Karten verzeichnen. Hunderttausende Euro wurden mit einer Kombination aus Online Watcher, dem Fraud Management Modul des Atos Origin Autorisierungssystems und CRIS, dem Fraud-Bekämpfungsprodukt der VISA International, sowie interner Umorganisation der Arbeitsprozesse eingespart.

 

"Wir sind mit dem Ergebnis der Fraud-Bekämpfung sehr zufrieden", sagt Erwin Petsch, Leiter der VISA Security Abteilung in Österreich. "Wir konnten im Zeitraum August 2001 bis Juni 2002 unsere Issuer-Fraud-Rate um ein Drittel senken. Die volle Abwicklungseffizienz konnten wir damit erreichen, dass sich unsere Arbeitsabläufe den Systemmöglichkeiten angepasst hatten. So werden z.B. innerhalb von zwei Minuten auf eine Warnmitteilung des Atos Origin Systems von Mitarbeitern der VISA-Austria Entscheidungenüber den weiteren Kartenstatus, wie Sperre, Refer, Karteninhaberkontakt getroffen. Im Hinblick auf eine internationale Erweiterung unseres Geschäfts planen wir derzeit einen Ausbau dieses Systems, das für die wirtschaftliche Durchführung unserer Dienstleistungen auf neuen Märkten von enormer Bedeutung sein wird.", erläutert Petsch die VISA Pläne.

 

Die Möglichkeiten des Atos Origin Systems erlauben eine kosteneffiziente Abwicklung in einem ständig wachsenden Geschäftsumfeld. So können z.B. ohne weitere Investitionen mit dem neuen System bis zu 500.000 Transaktionen täglich abgewickelt werden. Die VISA Austria erwartet einen weiteren Zuwachs durch die Osterweiterung des Geschäfts.

 

"Aufgrund des außerordentlichen Erfolges der VISA Austria mit unserem Poseidon Online Watcher werden wir das System in Zusammenarbeit mit VISA weiter ausbauen.", sagt Reiner Wergen, Atos Origin Produktmarketing Manager Poseidon. "Poseidon Online Watcher kann für alle Poseidon Produkte zur Überwachung betrügerischer Zahlungen angewendet werden. Das beschränkt sich nicht nur auf das jeweilige Land. Online Watcher kann auch global zur Überwachung des internationalen Geschäfts eingesetzt werden und ist somit für alle Kartenherausgeber interessant."

 

Über POSEIDON*:
POSEIDON* ist die gesamte Palette elektronischer und mobiler e-Business und Multi-Channel Lösungen. Autorisieren und Abwickeln von bargeldlosen Zahlungen am Point of Sale (POS) und Geldausgabeautomaten (GAA), Kundenbindungsprogramme, Laden und Bezahlen mit der GeldKarte (europaweit), Zahlungstransaktionen im Internet und WAP und Billing. POSEIDON ist bei Banken und Finanzdienstleistern, Händlern, Netzwerkbetreibern, Internet Service Providern und Telcos im Einsatz.

 

POSEIDON* ist ein eingetragenes Markenzeichen.

Informationen über POSEIDON*: http://www.atosorigin.de/solution/

 

Über VISA Austria:
In Österreich gibt es derzeit über 900.000 VISA-Karteninhaber und über 80.000 Vertragspartner. Der Gesamtumsatz im Jahr 2001 betrug knapp EUR 3 Mrd., wobei mehr als EUR 2 Mrd. in Österreich umgesetzt wurden. Die VISA-SERVICE Kreditkarten AG beschäftigt per 31. Dezember 2001 257 Mitarbeiter, . VISA ist das weltweit führende bargeldlose Kartenzahlungssystem für Verbraucher mit über 24 Mio. Akzeptanzstellen, mehr als 1 Mrd. Karteninhabern und 21.000 VISA-Mitgliedsinstituten. Der Umsatz aller VISA-Karten betrug in den 12 Monaten bis Ende Juni 2001 2 Billionen USD weltweit.

 

 

 

Über Atos Origin
Atos Origin ist ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet das gesamte Spektrum an Beratung und Dienstleistungen der Informationstechnologie. Die Kompetenzbereiche umfassen Consulting, Systemintegration und Outsourcing. Atos Origin erzielt einen Jahresumsatz von 5,5 Milliarden Euro und beschäftigt 47.000 Mitarbeiter in 40 Ländern.
Atos Origin ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und hat einen Kundenstamm, der sich aus erstklassigen internationalen Unternehmen in allen Branchen zusammensetzt.
In der Region Germany and Central Europe, zu der Deutschland, Schweiz, Österreich und Polen gehören, erwirtschaften rund 3.700 Mitarbeiter einen Umsatz von 562 Millionen Euro.
Atos Origin ist an der Eurolist Marché in Paris notiert und firmiert als Atos Origin, Atos Consulting, Atos Euronext Market Solutions und Atos Worldline.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.atosorigin.de oder www.atosorigin.com .

 

 

 

Atos Origin GmbH
Pressestelle

 

Nicola Popoff
Curiestraße 5
D-70563 Stuttgart
Telefon +49 (0)7 11/73 77-3 11
Telefax +49 (0)7 11/73 77-5 09
Email nicola.popoff@atosorigin.com

VISA Austria
Pressestelle

 

Dr. Gabriele Liegler
Telefon +43 (0)1 / 71111 -160
Telefax +43 (0)1 / 71111 -159
Email: g.liegler@visa-austria.com

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Austria
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen