Atos Origin startet mit den Vorbereitungen der Olympischen Winterspiele TURIN 2006

vorherige Pressemeldung

Atos Origin startet mit den Vorbereitungen der Olympischen Winterspiele TURIN 2006

Atos Origin IT-Team bereits vor Ort in Turin / Bereitstellung zentraler Softwareanwendungen abgeschlossen
Paris,  06. Dezember 2004

Atos Origin, der weltweite IT-Partner für die Olympischen Spiele, kündigte heute die Fertigstellung der zentralen Softwarekomponenten für die Olympischen Winterspiele TURIN 2006 an. Damit ist ein wichtiger Meilenstein bei den Vorbereitungen auf dieses Sportereignis abgeschlossen.

 

„Nach der erfolgreichen Bereitstellung der IT-Systeme für die Olympischen Spiele ATHEN 2004 steht Atos Origin erneut an der Spitze eines Konsortiums aus führenden, technologiestarken Kompetenzpartnern und Zulieferern. Atos Origin übernimmt die Hauptverantwortung für die Informationstechnologie während der XX. Olympischen Winterspiele. Dies umfasst Consulting, Systemintegration, Betriebsmanagement, Datensicherheit und die Entwicklung spezifischer Software-Anwendungen.

 

Unmittelbar im Anschluss an die Spiele in Athen startete das in Barcelona sitzende „Major Event Team“, das bei Atos Origin für Großveranstaltungen zuständig ist, mit den Vorbereitungen der ersten IT-Testläufe für die Olympischen Winterspiele TURIN 2006. Die Vorbereitungen für Peking 2008 sind ebenfalls schon angelaufen. Bereits im vergangenen September sind mehrere Mitglieder des Atos Origin Major Event Team von Athen nach Turin bzw. Peking umgezogen.

 

Atos Origin meldete heute die Fertigstellung der Softwareanwendungen für die Übermittlung der Wettkampfergebnisse für sämtliche Disziplinen (15): Biathlon, nordische Kombination, Skisprung, Eiskunstlauf, Bob, Rodel, Skeleton, Ski Alpin, Skilanglauf, Snowboard, Freestyle, Eishockey, Eisschnelllauf, Shorttrack und Curling. Nachdem die Software über mehrere Monate im Integrationslabor in Turin getestet wurde, konnte sie jetzt im Dezember freigegeben werden. Damit kann das örtliche Organisationskomitee der Olympischen Spiele TURIN 2006 (TOROC) die Vorbereitungen für wichtige Testläufe aufnehmen, die ab Januar 2005 stattfinden werden.

 

Atos Origin hat bereits alle Anwendungen des Game Management Systems (GMS) geliefert, das die Basis für die Akkreditierungen, den Transport, die medizinische Versorgung und weitere zentrale Dienste an den Austragungsorten darstellt. Die meisten der Informationsübertragungssysteme (Information Diffusion System, kurz IDS), welche die entscheidenden Anwendungen zur Ausgabe aller Wettkampfdaten an die verschiedenen Empfänger sind, stehen bereit. Darunter INFO2006, das Informationssystem für die Kommentatoren (Commentator Information System, kurz CIS), der Zentralspeicher sowie die Print-Distribution.

 

"Atos Origin hat ihr Know-how als leitender Systemintegrator bei den Olympischen Spielen ATHEN 2004 eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Wir sind überzeugt, was die tragende Rolle des Unternehmens für den Erfolg und die Datensicherheit der IT der Spiele 2006 betrifft", erklärte Enrico Frascari, Technology General Manager für das TOROC.

 

"Atos Origin gewährleistete bei den Olympischen Spielen ATHEN 2004 die Sicherheit und den erfolgreichen Ablauf der IT. Diese Erfahrung, die wir in Athen und in Salt Lake City – als SchlumbergerSema – gesammelt haben, wird uns in Turin zu Gute kommen, um das TOROC und das IOC bei der Minimierung von Risiken und Kosten in der IT-Abwicklung zu unterstützen", sagte Claude Philipps, Atos Origin Chief Technology Integrator für die Olympischen Winterspiele TURIN 2006.

 

Der Vertrag zwischen Atos Origin und dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) ist der umfangreichste IT-Vertrag im Bereich Sportveranstaltungen und umfasst über einen Zeitraum von acht Jahren insgesamt vier Olympische Spiele: Salt Lake City 2002 (Durchführung von SchlumbergerSema), Athen 2004, Turin 2006 und Peking 2008. Atos Origin übernimmt die Hauptverantwortung für die Informationstechnologie während der Olympischen Spiele: Dies umfasst Consulting, Systemintegration, Betriebsmanagement, Datensicherheit und die Entwicklung spezifischer Software-Anwendungen. Als leitendes Systemintegrationsunternehmen für die Olympischen Winterspiele TURIN 2006 steht Atos Origin an der Spitze eines Konsortiums aus technologiestarken Kompetenzpartnern und Zulieferern.

 

 

 

Über Atos Origin
Atos Origin ist ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet das gesamte Spektrum an Beratung und Dienstleistungen der Informationstechnologie. Die Kompetenzbereiche umfassen Consulting, Systemintegration und Outsourcing. Atos Origin erzielt gegenwärtig einen Jahresumsatz von mehr als 5 Milliarden Euro und beschäftigt 45.000 Mitarbeiter in 50 Ländern. Atos Origin ist der offizielle weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele.

Atos Origin ist an der Euronext Premier Marché in Paris notiert und firmiert als Atos Origin, AtosEuronext, Atos Worldline, und Atos Consulting.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.atosorigin.de oder www.atosorigin.com

 

 

 

Atos Origin GmbH
Pressestelle

Nicola Popoff
Curiestraße 5
D-70563 Stuttgart
Telefon +49 (0)7 11/73 77-3 11
Telefax +49 (0)7 11/73 77-5 09
Email nicola.popoff@atosorigin.com

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Austria
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen