Atos Origin setzt neues Online-Überweisungsverfahren in den Niederlanden um

vorherige Pressemeldung

Atos Origin setzt neues Online-Überweisungsverfahren in den Niederlanden um

Frankfurt,  04. April 2006

Atos Worldline, ein Unternehmen der Atos Origin Gruppe, hat für die Großbanken ING Bank N.V., Rabobank Nederland und Fortis Bank in den Niederlanden den laufenden Betrieb der Acquiring Plattform für den neuen Online-Bezahlstandard „iDEAL“ übernommen. Der neue Standard wurde entwickelt, um durch Einführung einer alternativen standardisierten Bezahlmethode, Käufern und Händlern im Internet mehr Sicherheit bei Online-Zahlungen zu bieten. Über 10 % aller e-Commerce Transaktionen werden bereits in den Niederlanden über „iDEAL“ abgewickelt.


Der Name ist Programm
Bei „iDEAL“ handelt es sich um eine Online-Überweisung mit Zahlungsgarantie, die Kunden alternativ zum Bezahlen mit Kreditkarte im Internet nutzen können und die eine Reihe von Vorteilen bietet. So ist das Verfahren benutzerfreundlich, einfach, kostengünstig und vor allem sicher. Wählt der Kunde im Webshop des Händlers das Bezahlverfahren „iDEAL“, so wird er über Drücken des „iDEAL“-Button direkt zur Webseite seiner Bank weitergeleitet. Dort ist das Bezahlprogramm für die Zahlung seiner Einkäufe hinterlegt.

 

Hohe Anforderungen an den externen Partner
Ausschlaggebend für die Erteilung des Zuschlags für Umsetzung und Betrieb an Atos Worldline war, dass das Unternehmen aufgrund seiner Expertise alle technischen Anforderungen der Betreiber erfüllen und das Projekt budget- und termingetreu in nur neun Monaten umsetzen konnte. „Gesucht haben wir einen zuverlässigen Anbieter, der bereits über eine erwiesene Erfahrungen mit Umsetzung von internationalen Großprojekten verfügt. Zusätzlich sollte er ein kosteneffizientes Processing erbringen und eine „One-Stop-Shop-Lösung“ mit Entwicklung und Betrieb aus einer Hand bieten können. Atos Worldline konnte all diese ehrgeizigen Anforderungen erfüllen. Das Unternehmen spezifizierte die Funktionalitäten und erstellte eine hochverfügbare Acquiring Plattform in kürzester Zeit und unterstützte darüber hinaus beratend und gestaltend die Banken, was sich für die Einbindung von bankenspezifisch neu festzulegenden Zusatzfunktionalitäten als besonders hilfreich erwies“, Bart Nicolai, zum damaligen Zeitpunkt Senior Product Manager TWYP/iDEAL Acquiring, ING Group, Amsterdam.

 

Bezahlstandard mit Potenzial für europäischen Einsatz
Bankenspezifische Anpassungen machen das System auch europaweit und international einsetzbar. Gerade vor dem Hintergrund eines einheitlichen Zahlungsraumes in Europa (SEPA – Single European Payment Area) kann ein europaweit adaptionsfähiger Standard eine vereinheitlichte Abwicklung erleichtern.

Erik Munk Koefoed, Executive Vice President und verantwortlich für das internationale Geschäft bei Atos Worldline: „iDEAL belegt unsere Fähigkeit, Neukunden im internationalen Umfeld zu gewinnen und selbst anspruchsvolle Großprojekte flexibel und fristgerecht umzusetzen. Außerdem betreiben wir mit „iDEAL“ eine Acquiring Plattform für einen Bezahlstandard, der durchaus mit ähnlichen Verfahren in anderen Ländern konkurrieren kann.“

 

Übersichtliche Benutzerführung
Für den Bezahlvorgang identifiziert sich der Kunde bei seiner Bank durch Nutzung eines „Sicherungscodes“ wie z.B. PIN, TAN oder einem Passwort. Gleichzeitig startet der Händler eine Zahlungsanfrage an die entsprechende Bank. Nach Legitimitätsprüfung des Käufers und Freigabe des Bezahlvorgangs durch die Bank erfolgt die Bezahlung „real time“ - „online“ und ist an den Händler garantiert. Als Beleg über den Kaufvorgang erhalten Kunde und Händler eine Zahlungsbestätigung.

 

Zukunftsorientiertes Konzept
Anwenderfreundlich und zukunftsorientiert konzipiert, ist der Standard offen auch für moderne Bezahlmethoden wie Mobile, Mini- oder Micro-Payment. Anschaffungs-, Unterhaltung- und Umstellungskosten sind für die Betreiber überschaubar.

 

 

 

Über Atos Worldline
Atos Worldline ist eine Tochtergesellschaft der Atos Origin Gruppe. Als europaweit agierender Dienstleister im Bereich Informations- und Transaktionsverarbeitung ist das Unternehmen auf Electronic Payment, Customer Relationship Management und eServices (Internet- und Spracherkennungsdienste sowie Mobile Services) spezialisiert. Atos Worldline bietet technologische Innovation und implementiert seine Lösungen wahlweise im Processing- oder im Integrations-Modus. Atos Worldline ist mit 2.500 Mitarbeitern in Europa vertreten und erwirtschaftet einen jährlichen Umsatz von € 400 Millionen.

 


Über Atos Origin
Atos Origin ist ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen. Das Unternehmen bietet das gesamte Spektrum an Beratung und Dienstleistungen der Informationstechnologie. Die Kompetenzbereiche umfassen Consulting, Systemintegration und Outsourcing. Atos Origin erzielt einen Jahresumsatz von 5,5 Milliarden Euro und beschäftigt 47.000 Mitarbeiter in 40 Ländern.
Atos Origin ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und hat einen Kundenstamm, der sich aus erstklassigen internationalen Unternehmen in allen Branchen zusammensetzt.
In der Region Germany and Central Europe, zu der Deutschland, Schweiz, Österreich und Polen gehören, erwirtschaften rund 3.700 Mitarbeiter einen Umsatz von 562 Millionen Euro.
Atos Origin ist an der Eurolist Marché in Paris notiert und firmiert als Atos Origin, Atos Consulting, Atos Euronext Market Solutions und Atos Worldline.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.atosorigin.de oder www.atosorigin.com .

 

 

Atos Origin GmbH
Pressestelle

 

Nicola Popoff
Curiestraße 5
D-70563 Stuttgart
Telefon +49 (0)7 11/73 77-3 11
Telefax +49 (0)7 11/73 77-5 09
Email: nicola.popoff@atosorigin.com

Atos Worldline GmbH
Pressestelle

Anja Müller
Hahnstraße 25
D-60528 Frankfurt/Main
Telefon +49 (0)69/6657-1401
Telefax: +49 (0)69/6666874
Email: anja.mueller@atosorigin.com
http://www.atosworldline.de

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Austria
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen