vorherige Pressemeldung

Laufzeitverlängerung von Kernkraftwerken

EDF Energy und Atos schließen Austausch und Modernisierung des Datenverarbeitungs- und Kontrollsystems im Reaktor Dungeness B ab

Paris, 28. Juni 2016

Bei Laufzeitverlängerungen von Kernkraftwerken wird Expertenwissen benötigt, um veraltete Systeme gemäß aktueller Richtlinien zu modernisieren oder auszutauschen. EDF Energy, der größte Erzeuger kohlenstoffemissionsarmen Stroms in Großbritannien, hat mit Atos Worldgrid die gesamten Datenverarbeitungs- und Kontrollsysteme (Data Processing & Control Systems, DPCS)* im Reaktor Dungeness B umgerüstet und modernisiert. Sicherheit steht bei einem solchen Projekt an erster Stelle, Fehler sind keine Option.

 

Effizient, sicher und innovativ – Kernkraft im digitalen Zeitalter
Effizient, sicher und innovativ – Kernkraft im digitalen Zeitalter (Quelle: Atos)

Reibungsloser Umstieg bei EDF Energy

 

Die Umsetzung und die Tests erfordern ein Höchstmaß an Vorbereitung und Kontrolle, zudem müssen Produktivität und Arbeitsschutz gewährleistet werden. Atos Worldgrid, ein Tochterunternehmen von Atos im Bereich Smart Energy, war sowohl für die Gesamtkonzeption und Auswahl der neuen Technologien als auch für deren Implementierung und Bereitstellung im britischen Kernkraftwerk Dungeness B verantwortlich. Beim Umstieg wurde das neue System zunächst parallel mit dem Vorgänger ausgeführt, um den Betriebsablauf nicht zu stören und eine Fortführung des Betriebs vor dem endgültigen Wechsel sicherzustellen.

Weiterbildung ist entscheidend

 

Gemäß Vertragsbedingungen leitete Atos Worldgrid die Entwicklung, Prüfung und Inbetriebnahme des neuen Systems. Das System wurde nach Vorgaben von EDF Energy für den Betrieb von Kernkraftwerken konzipiert, unter strikter Einhaltung nationaler und internationaler Normen. Zur Qualitätssicherung arbeitete Atos dabei eng mit dem Entwicklungsteam von EDF Energy zusammen. Für die notwendige Schulung des Kontrollraumpersonals stellte Atos die neuen Systeme lange vor der Inbetriebnahme in einer Simulationsumgebung bereit. So konnten sich die Mitarbeiter vor dem Wechsel umfassend mit den neuen Systemen und Benutzeroberflächen vertraut machen.

 

„Atos‘ langjährige Erfahrung in der Energiebranche zeugt von umfassender technologischer Kompetenz. Außerdem bringt das Team die nötige Erfahrung im Programmmanagement mit, um so ein bedeutendes Projekt sicher umzusetzen“, so Tony Williams, Group Head DPCS C&I Branch bei EDF Energy. „Insbesondere der starke partnerschaftliche Ansatz von Atos Worldgrid hat uns überzeugt. Das Team arbeitete Hand in Hand mit uns, um die hohen Standards der behördlichen Zulassung zu erreichen.”

 

„Die Energiebranche in Europa ist im Wandel begriffen. Für Kernkraftwerke haben Laufzeitverlängerungen oberste Priorität. Aufgrund unserer Erfahrung bei der Implementierung kritischer Systeme wissen wir, dass hochwertige Leistung und ständige Verfügbarkeit entscheidend sind. Wir glauben, dass vergleichbare Lösungen enormes Potenzial für Kernkraftwerke in ganz Europa haben“, bekräftigt Jérôme de Parscau, CEO von Atos Worldgrid. „Das neue Data Processing & Control System der britischen Anlage Dungeness B bekam grünes Licht von der Aufsichtsbehörde. Als Best Practice soll es das Betriebspersonal von Kernkraftwerken bei der sicheren und effizienten Planung und Ausführung von Projekten zum Austausch veralteter Computersysteme unterstützen“, so de Parscau weiter.

Atos auf der World Nuclear Exhibition

 

Atos ist mit Experten für die Atomindustrie auf der World Nuclear Exhibition (WNE) präsent, die vom 28. bis 30. Juni in Paris stattfindet. An Stand M74 lädt das Team zu Diskussionen rund um das Thema Kernkraft im digitalen Zeitalter. Die Leitfrage ist, wie digital aufgerüstete Kernkraftwerke einer Branche dienen können, die ständig die Balance zwischen Kontinuität und Veränderung halten muss, ohne Kompromisse bei der Sicherheit eingehen zu dürfen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf folgenden Themen: digitale Leittechnik, Asset Lifecycle Management, Computer- und Netzsicherheit sowie Strahlenschutz.

 

* Das Data Processing & Control System (DPCS) ist die wichtigste Schnittstelle der zentralen Kontrolleinheit. Hier laufen Informationen zum Stand der aktuellen Anlagenausstattung sowie Automatik- und Ablaufsteuerung und Überwachungsfunktionen zusammen. Das System gewährleistet einen sicheren und verlässlichen Kraftwerkbetrieb. Es erfüllt die Leistungsanforderungen der britischen Atomaufsichtsbehörde in Hinsicht auf moderne Normen und Produktionsexzellenz.

Über Atos Worldgrid


Atos Worldgrid, eine internationale Tochtergesellschaft von Atos, hat sich als einzigartiger Akteur im Bereich Smart Energy positioniert. Das Unternehmen beschäftigt über 1.600 Techniker in mehr als 15 Ländern und ist seit über 35 Jahren aktiv. 70 Kernkraftanlagen in Frankreich, Großbritannien, Russland und China hat Atos Worldgrid bis dato mit seiner Supervision and Command & Control Software ausgestattet; das sind über 15 Prozent aller Atomkraftreaktoren weltweit. Außerdem bietet das Unternehmen das größte Smart-Metering-System der Welt.

Über Atos

 

Atos SE (Societas Europaea) ist ein führender Anbieter von digitalen Services mit einem Pro-forma-Jahresumsatz von rund 12 Milliarden Euro und circa 100.000 Mitarbeitern in 72 Ländern. Atos unterstützt Unternehmen weltweit mit Beratungsleistungen und Systemintegration, Managed Services & Business Process Outsourcing (BPO) sowie Cloud-, Big-Data- und Sicherheitslösungen. Hinzu kommen Services von der Tochtergesellschaft Worldline, dem europäischen Marktführer für Zahlungs- und Transaktionsdienste. Mit seiner umfassenden Technologie-Expertise und tiefgreifendem Branchenwissen arbeitet Atos mit Kunden in unterschiedlichen Marktsegmenten zusammen: Banken, Bildung, Chemie, Energie und Versorgung, Gesundheit, Handel, Medien und Verlage, Öffentlicher Sektor, Produktion, Telekommunikation, Transport und Logistik, Versicherungen und Verteidigung. Die Atos Gruppe verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse miteinander und hilft Kunden so, ihr Geschäft nachhaltig weiterzuentwickeln.

 

Der Konzern ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele und an der Pariser Börse Euronext notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting, Atos Worldgrid, Bull, Canopy, Unify und Worldline.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net

 

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Austria
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen