vorherige Pressemeldung

Atos erfüllt höchste Standards der Unternehmensnachhaltigkeit

2015 Corporate Responsibility Integrated Report zeigt, dass das Unternehmen den strengen Anforderungen des umfassenden G4-Comprehensive-Standards der Global Reporting Initiative sowie dem International Integrated Reporting Framework entspricht.

Paris, 30. Mai 2016

Atos, ein international führender Anbieter digitaler Services, veröffentlicht seinen Corporate Responsibility Integrated Report für 2015. Dieser entspricht den Richtlinien, die durch die Global Reporting Initiative (GRI) und das International Integrated Reporting Framework (IIRC) festgelegt wurden. Seit 2014, und somit das zweite Jahr in Folge, hat Atos erfolgreich den GRI Content Index Service auf Basis des G4-Comprehensive-Standards abgeschlossen. Damit weist das Unternehmen nach, dass die extra-finanziellen Leistungen korrekt und vollständig angegeben sind. Alle Informationen wurden von einem externen Auditor geprüft, bestätigt und in zwei Dokumente zusammengefasst: dem Bericht zur Unternehmensnachhaltigkeit (Corporate Responsibility Report) und dem Registrierungsdokument (Registration Document).

Corporate Responsibility ReportThierry Breton, Chairman und CEO von Atos, sagt: "Nachhaltigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil der DNA und Philosophie von Atos. Als ein führender Anbieter digitaler Services glauben wir an das Potenzial von Technik und Innovation, um langhaltige Werte für unsere Kunden und ein stärkeres Bewusstsein für Nachhaltigkeit in der Gesellschaft zu schaffen. Ich bin stolz, dass unsere Spitzenleistung in diesen Bereichen auch für 2015 von führenden unabhängigen Bewertungsinstitutionen, wie der Global Reporting Initiative (GRI), dem Dow Jones Sustainability Index (DJSI World & Europe: "Gold") und dem Carbon Disclosure Project, bestätigt wurden."

Atos verbessert aktiv die ökologischen und sozialen Leistungen seiner Kunden sowie die eigenen Prozesse. Die Höhepunkte aus 2015 sind:

  • Januar: Ascent Journey 2018: 100 Experten der Atos Scientific Community beschreiben die Auswirkungen der digitalen Revolution in der Geschäftswelt bis zum Jahr 2018.
  • April: Der Bericht zur Unternehmensnachhaltigkeit für 2014 erhält die höchste Einstufung der Global Reporting Initiative für Transparenz und Vollständigkeit (GRI G4 Comprehensive).
  • Mai: Atos verabschiedet einen neuen Verhaltenskodex auf Grundlage der hohen Unternehmensstandards zur Stärkung des internen Berichtsverfahrens.
  • September: Atos wird das vierte Jahr in Folge zum Mitglied des Dow Jones Sustainability Index ernannt – eine Anerkennung des Engagements und der Leistung in der Unternehmensnachhaltigkeit nicht nur in Europa (2015 DJSI Europe), sondern auch weltweit (2015 DJSI World).
  • November: Das Carbon Disclosure Project führt Atos in der A-Liste seines Climate Performance Leadership Index und würdigt es damit als eines der weltweit führenden Unternehmen im IT-Bereich für seine Maßnahmen zur Senkung des Kohlendioxidausstoßes und Minderung der Geschäftsrisiken durch den Klimawandel.
  • November: Atos verpflichtet sich im Vorfeld der UN-Klimakonferenz COP21 in Paris zu vier Klima-Initiativen. Dazu gehört die Einführung eines Zielwertes zur Senkung des Kohlendioxidausstoßes auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse.
  • Dezember: Atos veranstaltet einen digitalen Tag für Stakeholder, um während der Verhandlungen auf der UN-Klimakonferenz über Modelle zur digitalen Einbindung von Afrika zu diskutieren.

Weitere Informationen, Downloads und zahlreiche Videos zum Report stehen auf der Microsite für Corporate Responsibility bereit.

Über Atos


Atos SE (Societas Europaea) ist ein führender Anbieter von digitalen Services mit einem Pro-forma-Jahresumsatz von rund 12 Milliarden Euro und circa 100.000 Mitarbeitern in 72 Ländern. Atos unterstützt Unternehmen weltweit mit Beratungsleistungen und Systemintegration, Managed Services & Business Process Outsourcing (BPO) sowie Cloud-, Big-Data- und Sicherheitslösungen. Hinzu kommen Services von der Tochtergesellschaft Worldline, dem europäischen Marktführer für Zahlungs- und Transaktionsdienste. Mit seiner umfassenden Technologie-Expertise und tiefgreifendem Branchenwissen arbeitet Atos mit Kunden in unterschiedlichen Marktsegmenten zusammen: Banken, Bildung, Chemie, Energie und Versorgung, Gesundheit, Handel, Medien und Verlage, Öffentlicher Sektor, Produktion, Telekommunikation, Transport und Logistik, Versicherungen und Verteidigung. Die Atos Gruppe verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse miteinander und hilft Kunden so, ihr Geschäft nachhaltig weiterzuentwickeln.

Der Konzern ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele und an der Pariser Börse Euronext notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting, Atos Worldgrid, Bull, Canopy, Unify und Worldline.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Austria
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen