Austria Under Attack?!

Austria Under Attack?!

L_Security

Hacker, die kritische Infrastrukturen oder Industrieanlagen ausspionieren, sabotieren oder gar lahmlegen - das klingt für viele nach dem neusten Hollywood-Export. Computer-Geeks, Spannung und Explosionen inklusive. Doch wie weit bewegen wir uns hier wirklich abseits der Realität?

 

100%ige Sicherheit gibt es nicht
Attacken auf Firmennetzwerke, Datendiebstahl von Kundendaten, Betrugsversuche via „Fake President“

Trick, Finanzkriminalität, Missachtung von Datenschutz, Lahmlegung von Websites und Online-Shops, die Liste der Bedrohungsszenarien, die uns heute bereits beschäftigen, ist lang. Das zeigten Anfang dieses Jahres auch zwei schwerwiegende Sicherheitsvorfälle bei heimischen Unternehmen, die das breite Spektrum von Cyber-Angriffen nochmals verdeutlichen. 100%ige Sicherheit gebe es laut Andreas Köberl, Head of Big Data & Security bei Atos Österreich, jedoch nicht. Ganz entscheidend ist es jedoch für Unternehmen, die eigenen Bedrohungsszenarien zu kennen. Essenziell ist hierfür eine umfassende Analyse des eigenen Betriebs, der in einem zweiten Schritt ein Risiko-management nachfolgen sollte. 


Mit über 30 qualifizierten Beratern in Österreich und ca. 3.000 weltweit ist Atos heute kompetenter Partner für Cyber-Security. Wir decken von der Beratung über Lösungen und Produkte bis hin zum Security Operation Center die komplette Wertschöpfungskette ab. Mit der neugegründeten Geschäftseinheit Big Data & Security bündeln wird seit dem letzten Jahr unser Know-how in Österreich noch stärker.  

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Austria
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen