Atos übernimmt gesellschaftliche Verantwortung für die nächste Generation

Atos übernimmt gesellschaftliche Verantwortung für die nächste Generation


Unter dem Motto „Ein selbstbestimmtes Leben führen“ startete im Dezember 2014 die Kooperation zwischen Atos und dem gemeinnützigen Verein „Jugend am Werk“, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Jugendliche und Menschen mit Behinderung auf dem Weg in die Selbstständigkeit zu begleiten.
                                                                         
Verantwortung für sich selbst und andere zu übernehmen, stellt für viele junge Menschen mit Behinderung oder Lernschwäche eine große Herausforderung dar. Eine Brücke zwischen Exklusion und Inklusion zu schlagen, ist nicht nur das Ziel von „Jugend am Werk“, sondern auch das von Atos. In diesem Sinne hat es sich der IT-Dienstleister zum Ziel gesetzt, die von der Organisation begleiteten Jugendlichen zu unterstützen, ihnen Einblicke in die IT-Branche zu geben sowie Begeisterung für technische Berufe zu schaffen.

Zum Auftakt der Zusammenarbeit überreichte Johann Martin Schachner, Atos Country Manager Österreich, einen Spendenscheck in der Höhe von 5.000 Euro. Für 2015 sind jedoch zahlreiche weitere Aktivitäten mit dem Verein „Jugend am Werk“ geplant. So findet beispielsweise im März dieses Jahres ein Workshop zum Thema „IT-Sicherheit“ statt. Bei diesem Workshop erfahren die jungen Erwachsenen, wie sie sich sicher durch das Internet und verantwortungsvoll in sozialen Netzwerken bewegen können.


Weitere Informationen finden Sie hier.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Austria
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen