IT und Sport - eine vorteilhafte Kombination

 

glasgow-2014

Starke Leistung in Glasgow 2014

von Paul Macpherson

 

Die Commonwealth Spiele sind einer der wichtigsten Termine im Sportkalendar. Während die Stars diesen Sommer auf der sportlichen Bühne um Gold gekämpft haben, hat ein nicht weniger heldenhaftes Team hinter den Kulissen daran gearbeitet, dass sich die Aufmerksamkeit der Welt mit 1,5 Milliarden Zuschauern auf die Spiele konzentrierte.

 

Mit innovativer Technologie kann das sportliche Erlebnis noch weiter verbessert werden, sei es für die Athleten, Funktionäre, Zuschauer, ehrenamtliche Helfer oder die Berichterstatter der Wettkämpfe.

 
Da Glasgow 2014 unweigerlich im Rampenlicht stand, wussten wir, dass unsere Systeme, die wir als offizieller Unterstützer der Spiele bereitstellten, für den Erfolg der Veranstaltung von entscheidender Bedeutung sein würden.

 

Einen guten Start hinlegen

Niemals zuvor hat man so viel Information verarbeiten müssen wie im digitalen Zeitalter. Das trifft insbesondere auf die Commonwealth Spiele zu. Zur wirksameren Unterstützung von Vorgängen, Überwachung und Informationsaustausch stehen ausgeklügelte kollaborative Tools zur Verfügung. Damit können Daten zu einem leistungsstarken Aktivposten für Unternehmen werden. Ein Beispiel: unsere Systeme konnten die Ergebnisse für die weltweit übertragenden Medien in 0,5 Sekunden übermitteln, noch bevor die Athleten wussten, wer gewonnen hatte!

 

Das Tempo vorgeben

Unser Team hinter den Kulissen in Glasgow bestand aus 60 engagierten Business Technologists, die von einem Team in unserer Zentrale in Barcelona und Madrid unterstützt wurden. Mit diesem Team haben wir für die erfolgreiche Inszenierung von Glasgow 2014 entscheidende Anwendungen und Dienstleistungen, einschließlich einer Reihe von Veranstaltungsmanagement- und Informationssystemen, geliefert. Wir haben ein hochwertiges Akkreditierungssystem zur Unterstützung des komplizierten Anmeldevorgangs für die  Mannschaften, Systeme für die Anwerbung und das Management von ehrenamtlichen Helfern bereitgestellt. Unser Ergebnis-System liefert exakte Ergebnisse und hilft Athleten bei der Planung, Mannschaften bei Leistungsmessungen, und den Medien bei der Berichterstattung von Erfolgen in Echtzeit.

 

Die Ziellinie überqueren

Von den adrenalingeladenen Leichtathletikwettbewerben zu Anmut und Schönheit der Gymnastik:  während des 11-tägigen Wettstreits haben unsere Systeme, Business Technologists und Social Media-Tools alle Hände voll zu tun gehabt, um eine perfekte Veranstaltung zu garantieren.

 

Mittels unserer Sicherheitstechnologie konnten sich über 70.000 Teilnehmer einschließlich 4.500 Athleten akkreditieren. Wir haben Tausende von Ergebnissen verarbeitet und dabei Informationen über Athleten, Wettbewerbsabläufe, Medaillenspiegel und Resultate sofort für die Medien, Fernsehzuschauer und das Publikum vor Ort verfügbar gemacht.

Für das Atos Team war die Arbeit in Glasgow 2014 ein einmaliges Erlebnis. Wir waren alle sehr stolz auf unsere hervorragende Leistung. Glasgow war der Höhepunkt der zweieinhalbjährigen Vorbereitung und der Höhepunkt der absoluten Konzentration während der 11 Wettbewerbstage. Die Leidenschaft, das Engagement und die langen Arbeitsstunden, die alle in den Erfolg investiert haben, stellen eine tolle Teamleistung dar.

 

So wie wir den Athleten dieses Jahr geholfen haben, Rekorde zu brechen, kann unsere Leidenschaft für Technologie, Sport und Hochleistung auch Unternehmen helfen - wir können aus großen Datenmengen Einsichten gewinnen und Menschen dabei helfen, unter Berücksichtigung von Sicherheitsrisiken intelligenter zu arbeiten. Glasgow 2014 war eine komplexe Mischung aus Technologien, Prozessen und Menschen. Sieg und Niederlage lagen eng beieinander, sowohl auf als auch außerhalb der Laufbahn.

 

Wir freuen uns jetzt schon darauf, 2016 bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro einige neue persönliche Bestmarken zu erreichen. Die letzten Monate haben wir das ehrenamtliche Helfer-Portal geöffnet und bereits 85.000 Bewerbungen bearbeitet... Schauen Sie doch nächsten Monat vorbei, um mehr aus Brasilien zu erfahren!

 

 

Paul Macpherson ist Projekt- und Programmdirektor mit über 20 Jahren Berufserfahrung in der IT-Branche. Er arbeitet hauptsächlich als Berater und im Projekt- und Programm-Management. Zuletzt hat sich Paul MacPherson darauf konzentriert, mit dem Team von Atos die Management- und Informationssysteme für die Commonwealth Spiele sowie den Internet-Ergebnisdienst für Glasgow 2014 zu liefern. Der Umfang hat dabei den gesamten Lebenszyklus umfasst: Unterzeichnung, Entwicklung, Umsetzung und fortlaufender Service. Die Zusammenarbeit mit Atos-Kollegen in Spanien, den Niederlanden und an verschiedenen Orten in Großbritannien sowie Drittlieferanten hat die erfolgreiche Bereitstellung entscheidender Geschäfts- und Zeitsysteme für die Commonwealth Spiele gewährleistet.

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Austria
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen